Pappenheim

Burg Pappenheim

Marktplatz 5, 91788 Pappenheim,
Tel: 09143 – 838910, Fax: 0 9143 - 6445
E-Mail: info@grafschaft-pappenheim.de

In der Stammburg der Grafen zu Pappenheim – als Reichserbmarschälle Inhaber eines der höchsten Staatsämter des Kaiserreiches – erleben Sie Geschichte pur. Im Natur- und Jagdmuseum werden nicht nur die heimischen Tiere gezeigt, sondern Sie erfahren auch etwas über die Geschichte der gräflichen Jagd. Hier steht auch für Kinder ein Greifkasten bereit, in dem natürliche Materialien wie Hölzer, Rinden, Felle und Früchte zu ertasten sind. Von allen unter das Jagdgesetz fallenden Tieren können die Laute per Knopfdruck abgerufen werden. Die historischen Räume – Burgkapelle (ev.-luth. & röm.-kath.), Fachwerk-, Ahnen- und Wappensaal- vermitteln einen anschaulichen Eindruck von repräsentativen Räumen einer Burg. Zur Geschichte des Justizstrafvollzugs lässt sich in der Folterkammer an Folterwerkzeugen dieser unerfreuliche Irrweg der Justizgeschichte erleben. Die Dauerausstellung zur Geschichte Pappenheims umfasst 32 Schautafeln und reicht vom 8. bis zum 19. Jahrhundert.
Das stimmungsvolle, historische Ambiente auf Burg Pappenheim ist wie geschaffen für Trauungen, Hochzeiten und andere Feste. Burgkapelle, Standesamt, 2 Säle und Außenflächen können gemietet werden.

Eintrittspreise: Erwachsene: 4,00 €, Kinder ab 6 Jahren: 3,00 €

 

Burg Pappenheim
Luftaufnahme der Burg Pappenheim