home / Donautal

[ Sehenswürdigkeiten | Gastronomie | Hotels | Fahrradservice ]



Sehen



( Seitenanfang )


GEMEINDE NIEDERALTEICH
Kreis Deggendorf

94557 NIEDERALTEICH
Guntherweg 3
Tel. 09901/9353-0
Fax 09901/935329

 

Sehenswert:
Benediktinerabtei, Basilika, Nikolauskapelle

Sonstige Besonderheiten:
Schiffsanlegestelle-Donauschiffahrt
Radlerfähre, Badesse, Obstlehrgarten,
Vogelschutzgebiet

BasilikaZwischen dem Donautal und Vorbergen des Bayer. Waldes liegt Niederalteich, dessen Mittelpunkt die beiden mächtigen Türme der Basilika bilden.
Die Geschichte Niederalteichs ist durch das im Jahre 731 gegründeten Benediktinerklosters geprägt.
Wer imrner auch nur obenhin mit der Geschichte dieses Stiftes bekannt ist, der weiß auch, daß es immer mit zwei fürchterlichen Feinden Wasser und Feuer zu kämpfen hatte, die gleichsam miteinander zu wetteifern schienen, diese alte Eiche aus der Wurzel zu reißen und ganz zu zerstören.

Wasser und Feuer, jene ewig unversöhnlichen Elemente, boten hier freundschaftlich einander die Hand, um das Dasein Niederalteichs von der Erde zu tilgen.
Wenn es in einem Zeitraum von 600 Jahren zehnmal ein Raub der alles verzehrenden Flammen wurde und im nämlichen Zeitraum gleichviele Uberschwemmungen auszuhalten hatte, so ist es dennoch immer wieder schöner und besser aus den Trümmern entstanden.

Nach der Säkularisation, im Jahre 1803, entstand im Dorf eine kleinbäuerliche Siedlungsstruktur, die sich in der Bausubstanz des alten Dorfkerns bis heute erhalten hat. Das Kloster stellt seit den Gründerjahren einen geistigen und kulturellen Mittelpunkt Altbayerns dar.

Viele Radwanderer lernen Niederalteich kennen, wenn sie auf dem bekannten Radwanderweg "Tour de Baroque" hier Station machen. Durch den Fährbetrieb auf der Donau zwischen Niederalteich und Thundorf ist der Donauradweg in den Isarradweg eingebunden.

Wer die Donau nicht überqueren möchte, kann auf dem Donauradweg in Richtung Passau über Winzer-Osterhofen-Vilshofen weiterfahren.

Niederalteich ist ein günstiger Ausgangspunkt für Radwanderungen. Die ebene Lage ist besonders geeignet für Familien mit kleineren Kindern.
Auch ein Aufenthalt lohnt sich, um an einer Führung in der Basilika teilzunehmen, oder den Obstlehrgarten und das Vogelschutzgebiet zu besichtigen.

 

Essen



( Seitenanfang )

 

Schlafen



( Seitenanfang )

 

Service



( Seitenanfang )

 


[ Seitenanfang ]