/home / Donautal

Vilshofen

[ Sehenswürdigkeiten | Essen | Schlafen | Fahrradservice ]



Stand: 19.06.2003
 

Sehenswürdigkeiten



( Seitenanfang )

Vilshofen

Die Stadt Vilshofen liegt unmittelbar an der Mündung der Flüsse Vils und Wolfach in die Donau.
Sie wird deshalb von den Gästen auch gerne die "kleine Dreiflüssestadt" genannt.
Viele Sehenswürdigkeiten erwarten Sie:
Der Stadtturm, Wahrzeichen von Vilshofen, die Maria-Hilf- und Barbarakirche, die Rundkirche in Hausbach, um nur einige zu nennen.
Auch beheimatetVilshofen als eine der ersten Städte im südlichen Niederbayern den sogenannten "Skulpturenpark"
Auf einem Rundgang durch die historische Altstadt kann der Besucher zehn verschiedene moderne Skulpturen bewundern.
Geschichte:
Bereits 776 wurde Vilshofen erstmals urkundlich erwähnt, 1206 zur Stadt ernannt.
Die "Gulden Straß" wurde dann 1572 als Salzhandelsweg von Vilshofen nach Bergreichenstein (Böhmen) genannt. 1642 wurde das Kapuzinerkloster errichtet. 1794 zerstörte einer der vielen Brände nahezu die ganze Stadt. 1802 wurde das Kapuzinerkloster wieder aufgehoben, 1805 erfolgte die erste Straßenbeleuchtung mit Öllampen, 1860 wurde die Bahnstrecke Regensburg-Passau eröffnet.

Essen



( Seitenanfang )

Schlafen



( Seitenanfang )


Privatzimmer Sagerer (Bild laden)

PRIVATZIMMER SAGERER


Sabine Sagerer, Alte Fischergasse 4, 94474 Vilshofen
Tel. 08541 7779, Fax 08541 9179003
Zimmer mit Dusche/WC, Minibar, TV, Fahrradeinstellmöglichkeit.
Preise auf Anfrage, Ermäßigung für Gruppen

Homepage: http://www.privatzimmer-sagerer.de

Service



( Seitenanfang )

 


[ Seitenanfang ]