fahrrad-tour.de fahrrad-tour.de Übersicht aller beschriebenen Radwege Überblick aller beschriebenen Radtouren in Deutschland Überblick aller beschriebenen Radtouren in Europa Tagebücher unserer Radtourbeschreibungen

 

Rhonetal: Rhonetalradweg in Etappen

Fahrradtouren entlang der Rhone

[Essen&Wohnen | Touren an der Rhone | Überblick | Karte | Alle Touren]


Stand: 25.03.2017

 

Kurzbeschreibung Rhoneradweg:


(Seitenanfang)

Die Rhone ist der wasserreichste Fluss Frankreichs.
Sie entspringt in den Schweizer Alpen aus dem Rhonegletscher, der am Furkapass unweit des Gotthardmassivs liegt.

Vom Rhonegletscher aus fließt die Rhone (in der Schweiz heißt sie noch Rotten) in außergewöhnlich schöner Landschaft in Ost-West-Richtung bergab.
Der Rhoneradweg folgt dem oberen Tal mit sehr schönen Blicke auf die Bergwelt.
Schöne Städte, wie "Leuk", "Sierre", "Sion" und "Martigny" liegen am Weg.
Der Radweg ist in der Schweiz als Rhoneroute beschildert

In "Martigny" beschreibt die Rhone eine 90°-Wende nach Norden und mündet in "Le Bouveret" in den "Genfer See".
Der Fluss durchfließt den "Genfer See" und schafft sich bei "Genf" wieder in einem eigenen Bett durch die Ausläufer der Alpen.
Nach wenigen Kilometern erreicht die Rhone die französische Grenze.
Durch eine landschaftlich beeindruckende Engstelle beginnt der französische Teil des Rhonetals und damit die neu ausgeschilderte "Via Rhona".
Durch den französischen Jura erreicht sie die Stadt "Culoz" und fließt in einem riesigen Bogen von Felswänden umrahmt nach "Lyon".
Der jetzt als "Via Rhona" ausgezeichnete Rhoneradweg ist nur teilweise fertig. Je nach Gemeinde ist er mal wunderschön zweispurig oder auch gar nicht ausgeschildert.
Teilweise gibt es auch eine alternative, vorläufige Ausschilderung.
Man braucht aber gute Karten, am besten 1: 100.000!

Bei "Lyon" wechselt die Rhone die Richtung Richtung nach Süden, berührt viele sehenswerte Städte, unter anderem "Avignon" und erreicht an Weinbaugebieten vorbei die Stadt "Arles".
Ein paar Kilometer nördlich davon teilt sich der Strom in zwei Arme. Der Hauptarm mündet als "Grand Rhône" bei "Port-Saint-Louis-du-Rhône" ins Mittelmeer.
Der Nebenarm nennt sich "Petit Rhône". Er mündet bei "Saintes Maries de la Mer" ins Mittelmeer.
Zwischen den beiden Armen der Rhone liegt die "Camargue", in denen die bekannten weißen Pferde, die markanten Stiere und Flamingos leben.

Streckenlänge: ca. 1040 km
Höhenmeter: 3832 Meter

Bücher zu den Touren

Übernachtung www.fahrrad-tour.de Übernachtungsmöglichkeiten auf den Touren


Bücher und Karten Karten: Bikeline: Rhoneradweg
Bücher und Karten Karten: Veloland Schweiz Nr. 1: Rhone - Route


Bücher und Karten Bücher: Der Glacierexpress
Bücher und Karten Bücher: Genf bis Grenoble 52 Touren
Bücher und Karten Bücher: Alles über den langsamsten Schnellzug der Welt



Zimmer auf der Tour

 

Karte:


(Seitenanfang)

 

 

 

Wir empfehlen Karten in den Maßstäben 1:50.000 und 1:100.000.

Karte 16 Genf 1:60.000 bestellen
Rhone Alpenbereich 1:150.000 bestellen


Routenübersicht:


(Seitenanfang)


Rundtouren an der Rhone

Rundtour Genfer See Sehr schöne Rundtour mit wenigen Steigungen von Lausanne entlang der Weingegend des Lauvaux.
Nach Montreux überqueren Sie die Rhone und fahren auf der Südseite des Genfer Sees bis nach Evian-les-Bains. Mit der Fähre nach Lausanne.
Ausgangspunkt: Lausanne
Etappenlänge: 62,5 km
Höhenmeter: 250 m
Blick auf den östlichen See
Ardechetal Rundtour Diese Rundtour liegt im äußerst eindrucksvollen Abschnitt der Ardèche. Er wird "Gorges de l'Ardèche" genannt und liegt zwischen "Vallon-Pont-d'Arc" und "Pont-St.-Esprit". Der Canyon ähnelt dem großen amerikanischen Bruder Grand Canyon auffallend.
Ausgangspunkt: Pont-St-Esprit
Etappenlänge: ca. 70,0 km
Höhenmeter: viele
Schleife

Rhoneradweg von Andermatt zum Mittelmeer

Via Rhona Anfang Juli 2014 sind wir von Andermatt über das Rottental zum Genfer See und dann im französischen Rhonetal weiter bis zum Mittelmeer gefahren.
Entlang der im Bau befindlichen "Via Rhona" ging es durch Savoyen durch den Jura in Richtung "Lyon".
Über "Vienne" geht es an "Sablons" vorbei in das Gebiet "Cote du Rhone".
Entlang des Gebietes der "Ardeche" erreichen wir "Valence" und später "Chateauneuf-du-Rhone".
"Orange" umgehen wir, dann geht es wieder an Weingebieten vorbei nach "Avignon". "Sur le pons Avignons ...
In "Arles" teilt sich die Rhone in zwei Arme, dazwischen liegt die "Camarque".

Ausgangspunkt: Andermatt
Ziel: Mittelmeer
Etappenlänge: ca. 1040,0 km
Höhenmeter: viele
 
 
Etappe 1

Andermatt bis zum Rhonegletscher
Äußerst beeindruckende Auffahrt von Andermatt über Realp zum Furkapass beim Rhonegletscher mit gigantischen Alpenpanorama.
Der Rhonegletscher kann in einem Eisgang erkundet werden.
Ausgangspunkt: Andermatt
Ziel: Furkapass, Hotel Belvedere
Etappenlänge: ca. 24,5 km,
Höhenmeter
: etwa 1060 m

Tagebuch: Andermatt bis zum Rhonegletscher

101 THUNER SEE 1:100.000 bestellen
Rhonegletscher
 
Etappe 2

Rhonegletscher bis Sierre
Wunderschöne Abfahrt durch das junge Rhonetal mit beeindruckendem Alpenpanorama. Schöne, sehenswerte Städte liegen im engen Rhonetal
Ausgangspunkt: Rhonegletscher, Hotel Bellevue, Ziel: Sierre
Etappenlänge: 106 km,
Höhenmeter
: 400 Meter

Tagebuch: Rhonegletscher bis Sierre

105 VALAIS - WALLIS 1:100.000 bestellen

 

Leuk
 
Etappe 3

Sierre bis Vevey
In Sierre beginnt der flachere Teil des Rhonetals, das gigantische Alpenpanorama bleibt aber bestehen. Bei Martigny folgen Sie dem Rhoneknie nach Norden bis zum Genfer See. In Montreux erreichen Sie mondäne Stadt und umgebende Weinberge.
Ausgangspunkt: Sierre
Ziel: Vevey
Etappenlänge: 104 km,
Höhenmeter: 373 Meter

Tagebuch: Sierre bis Vevey

41 COL DU PILLON 1:100.000 bestellen

 

Rhonegletscher
 
Etappe 4

Vevey bis Genf
Wunderschöne Etappe entlang dem Genfer See durch das Lavaux.
Weinberge begrenzen das Seeufer. Schöne alte Orte mit vielen Sehenswürdigkeiten bis zur Stadt Genf.
Ausgangspunkt: Vevey, Ziel: Genf
Etappenlänge: 82 km,
Höhenmeter: 405 Meter

Tagebuch: Vevey bis Genf

41 COL DU PILLON 1:100.000 bestellen
40 LE LEMAN 1:100.000 bestellen

 

Rhonegletscher
 
Etappe 5

Genf bis Belley
Auf dieser Etappe durchqueren Sie den Rhonedurchbruch. Dann verläuft der Radweg teils weitab der Rhone und überquert die Berge des Jura. Belley war früher Bischofssitz und stark befestigt.
Ausgangspunkt: Genf
Ziel: Belley
Etappenlänge: 91 km,
Höhenmeter
: 566 Meter

Tagebuch: Von Genf bis Belley

Karte 144 Annecy Thonon 1:100.000 bestellen
Karte 150 Lyon - Villefranche 1:100.000 bestellen

 

Rhonedurchbruch
 
Etappe 6

Belley bis Villebois
Die Rhone verläuft zwischen ansehnlichen Bergen durch das Gebiet von Savoyen. Die Rhone ist teils zweigeteilt und verläuft in großen Richtungsänderungen durch das bergige Gebiet. Erste Ausschilderungen der "Via Rhona".
Ausgangspunkt: Belley, Ziel: Villebois
Etappenlänge: 61 km,
Höhenmeter
: 255 Meter

Tagebuch: Belley bis Villebois

Karte 150 Lyon - Villefranche 1:100.000 bestellen

 

Irgendwo an der Rhone
 
Etappe 7

Villebois bis Lyon
Landschaftlich wunderschön folgen Sie dem Lauf der Rhone. Nach einer weiteren Richtungsänderung fließt die Rhone nun nach Süden und erreicht Lyon, das am Zusammenfluss von Rhone und Saone liegt.
Ausgangspunkt: Villebois, Ziel: Lyon
Etappenlänge: 71 km,
Höhenmeter: 190 Meter

Tagebuch: Villebois bis Lyon

Karte 150 Lyon - Villefranche 1:100.000 bestellen

 

Irgendwo an der Rhone
 
Etappe 8

Lyon bis Vienne
Viel Kultur gibt es in der Bischofsstadt Lyon zu besichtigen. Weiter geht es nicht minder sehenswert nach Vienne, das in römischen Zeiten Hauptstadt von Südgallien war. Später war es Bischofssitz, auch ein Konzil fand dort statt.
Ausgangspunkt: Lyon
Ziel: Vienne
Etappenlänge: 42 km,
Höhenmeter
: 170 Meter

Tagebuch: Lyon bis Vienne

Karte 150 Lyon - Villefranche 1:100.000 bestellen

 

Römischer TEmpel in Vienne
 
Etappe 9

Vienne bis Valence
Von der ehemals römischen Stadt geht es weiter nach Süden.
Die Rhone ist von steilen Hügeln umgeben. Das fördert den Weinbau auch heute noch. Wir sind schon im Gebiet Côtes du Rhône. Die "Via Rhona" ist nur gelegentlich beschildert.
Ausgangspunkt: Vienne
Ziel: Valence
Etappenlänge: 98 km,
Höhenmeter
: 19 Meter

Tagebuch: Vienne bis Valence

Karte 157 Grenoble Montelimar1:100.000 bestellen
Karte 150 Lyon - Villefranche 1:100.000 bestellen

 

Irgendwo an der Rhone
 
Etappe 10

Valence bis Bourg St. Andiol
Nach Valence mündet die wilde Ardeche in die Rhone. Wir radeln jetzt stetig auf die Provence zu. Langsam erreichen uns die mediterranen Düfte dieses Landstriches.
Ausgangspunkt: Valence
Ziel: Bourg St. Andiol
Etappenlänge: 99 km,
Höhenmeter: 12 Meter

Tagebuch: Valence bis Bourg St. Andiol

Karte 163 Avignon Nimes 1:100.000 bestellen
Karte 157 Grenoble Montelimar1:100.000 bestellen

 

Beeindruckende Landschaft an der Rhone
 
Etappe 11

Bourg St. Andiol bis Avignon
Der Radweg folgt der breiten Rhone, teils auf einem wunderschönen Dammweg. Hier hatten die Päpste den Weinbau gefördert, den man heute als Côtes du Rhône kaufen kann. In Avignon gibt es sehr viel zu besichtigen: Papstpalast, Stadtmauer, Kirchen ....
Ausgangspunkt: Bourg St. Andiol
Ziel: Avignon
Etappenlänge: 76 km,
Höhenmeter: 51 Meter

Tagebuch: Bourg St. Andiol bis Avignon

Karte 163 Avignon Nimes 1:100.000 bestellen

 

Papstpalast in Avignon
 
Etappe 12

Stadt Avignon Rundgang
Stadtbesichtigung der alten Papststadt. Hier residierte der Gegenpapst zu Rom und hinterließ bedeutende kulturelle Spuren.
Ausgangspunkt: Avignon
Ziel: Avignon
Etappenlänge: 7 km,
Höhenmeter
: 68 Meter

Tagebuch: Rundgang durch Avignon

Karte 163 Avignon Nimes 1:100.000 bestellen

 

Ehemaliger Papstpalas
 
Etappe 13

Avignon bis Arles
Entlang der Rhone geht es flach weiter. Der Fluss teilt sich und fließt in zwei Armen zum Mittelmeer. Dazwischen liegt die Camargue.
Arles hat noch viele römische Reste, Stadtmauer und Kirchen
Ausgangspunkt: Avignon
Ziel: Arles
Etappenlänge: 50,5 km,
Höhenmeter: 55 Meter

Tagebuch: Avignon bis Arles

Karte 171 Marseille -Avignon 1:100.000 bestellen

 

Beeindruckende Stadt Arles
 
Etappe 14

Arles Rundgang
Wir besichtigen die alte römische Stadt, die einmal Hauptstadt der Provinz Gallien war. Das römische Theater, der Obelisk auf dem Marktplatz sind ebenso beeindruckend wie die romanische Kirche, die vielen typischen Gassen.
Ausgangspunkt: Arles, Ziel: Arles
Etappenlänge: 8 km,
Höhenmeter
: 65 Meter

Tagebuch: Arles - die Stadt

Karte 171 Marseille -Avignon 1:100.000 bestellen

 

Römische Arena
 
Etappe 15

Arles bis St. Marie de la Mer
Radtour von Arles durch die Camarque. Auf kleinen Wegen durchqueren wir die Landschaft. Dort weiden die bekannten Torros und weißen Pferde. Hier verliert sich die Beschilderung der "Via Rhona".
Ausgangspunkt
: Sainte Maries de la Mer, Ziel: Sainte Maries de la Mer
Etappenlänge: 41 km,
Höhenmeter
: 66 Meter

Tagebuch: Arles bis Sainte Maries de la Mer

Karte 171 Marseille -Avignon 1:100.000 bestellen

 

Irgendwo an der Rhone
 
Etappe 16

Rundtour von Sainte Maries de la Mer
Rundtour von Sainte Maries entlang dem Uferweg in Richtung Leuchtturm durch die untere Camarque. Karge aber beeindruckende Landschaft.

Ausgangspunkt: Sainte Maries de la Mer, Ziel: St.Marie de la Mer
Etappenlänge: 32 km,
Höhenmeter: 24 Meter

Tagebuch: Sainte Maries de la Mer und Camargue

Karte 171 Marseille -Avignon 1:100.000 bestellen

 

Irgendwo an der Rhone
 
Etappe 17

Sainte Maries de la Mer bis Arles, Heimfahrt
Von Sainte Maries de la Mer radeln wir entlang der "Petit Rhone" auf dem Radstreifen entlang von Landstraßen in Richtung "St. Gilles". Kurz vor dem Ort zweigen wir nach Osten auf einen Wirtschaftsweg ab und radeln an Pferdekoppeln und Reisefeldern vorbei nach Arles.

Ausgangspunkt: Sainte Maries de la Mer, Ziel: Arles
Etappenlänge: 56 km,
Höhenmeter
: 53 Meter

Tagebuch: Sainte Maries de la Mer - Arles - Heimfahrt

Karte 171 Marseille -Avignon 1:100.000 bestellen
Irgendwo an der Rhone
 
     
 


Anschlusstour


(Seitenanfang)

Übersicht der Rhonetaltouren

Alle Alpentouren Übersicht

Übersicht aller Touren Europa

Übersicht aller Touren Deutschland

.