fahrrad-tour.de fahrrad-tour.de Übersicht aller beschriebenen Radwege Überblick aller beschriebenen Radtouren in Deutschland Überblick aller beschriebenen Radtouren in Europa Tagebücher unserer Radtourbeschreibungen



Von der Kaiserstadt Aachen bis zur Mosel nach Trier

Radweg von Aachen nach TRrer

Auf dem Kyllradweg durch die Eifel von Dahlem nach Bitburg

[Essen&Wohnen | Kurzbeschreibung | Karte | Anschlusstouren ]
Stand: 17.05.2018

 

 

Kurzbeschreibung

(Seitenanfang)

Am dritten Tag starten wir in Dahlem und radeln auf der Alternativstrecke zum Kyllradweg. Weil Dahlem einen Bahnhof hat, ist hier ein guter Einstieg zum Radweg entlang der Kyll. Dieses Teilstück ist auch als "Tälerroute" ausgeschildert.
In Jünkerath zweigen wir nach rechts auf eine frühere Bahnline ab und radeln auf diesem Radweg nach Stadtkyll.
Diese Stadt war früher bedeutend und auch ummauert. Durch die Zerstörung während der Ardennenoffensive blieb nur ein kärglicher Rest der früheren historischen Substanz.
Wir fahren im Kylltal zurück nach Jünkerath, das seit dem 16. Jahrhundert durch die Eisenverhüttung geprägt war. Es gibt dort ein schönes Museum, das diese Zeit beleuchtet. Durch eine hügelige Waldetappe radeln wir in Lissendorf über die Bahnlinie und folgen dem Kylltal auf ruhigen Radwegen in Richtung Gerolstein.
Wir radeln an kleinen Seen vorbei und folgen dem Tal. Nach dem Ort Pelm radeln wir am ehemaligen Bahnbetriebswerk Gerolsteins vorbei, dort restaurieren Eisenbahnliebhaber alte Loks.
Gerolstein liegt an einer mächtigen roten Dolomitwand. Viele Höhlen durchbrechen den Stein und das Quellwasser kann man im Kurpark kostenlos trinken.
Wir fahren weiter durch eine sehr schöne Naturetappe und erreichen schließlich die Bertradaburg in Mürlenbach. Hier wurde Kaiser Karl der Große geboren.
Durch das enger werdende Tal kommen wir zum ehemaligen Kloster St. Thomas, das aus dem Jahre 1222 stammt. Einige Klostergebäude brannten im 18. Jahrhundert ab und wurden erneuert. Die Klosterkirche ist sehenswert.
Danach radeln wir im engen Tal neben der Bahnlinie auf einen Berg zu - ein Tunnel kommt: Wo geht es wohl weiter?
Der Radweg unterquert die Bahn und begleitet sie auf der anderen Seite ins Tunnel. Gut abgeschrankt mit einem Metallzaun durchqueren wir den beleuchteten Tunnel. Das ist richtig super gemacht.
Auf der anderen Bergseite liegt Kyllburg. Das Tal ist auch hier sehr eng und ein weiterer Bahntunnel erscheint schon.
Diesmal führt der Radweg steil auf den Berg. 110 Höhenmeter auf 1,5 km!
Da freuen sich die Waden. Mann könnte diese Etappe aber auch mit der Bahn bis zum nächsten Ort überbrücken.
Wir radeln aber über den Berg und freuen uns auf die Abfahrt auf der anderen Seite. Nach der Unterquerung der Autobahnbrücke geht es nochmals bergab und wir erreichen den kleinen Ort Erdorf.
Dort führt der Radweg auf halber Hanghöhe am Hügel entlang. Erst an Wiesen vorbei, dann in den Wald.
Bergab erreichen wir die Kyll und zweigen gut beschildert auf den Radweg nach Bitburg ab. Es geht wieder steil nach oben bis zu der Bundesstraße B50.
Der Radweg begleitet die Straße auf einem abgetrennten Weg und zweigt später auf eine Nebenstraße ab.
Wieder bergauf erreichen wir schließlich die Stadtmitte, die allerdings um ihr historisches Ambiente beraubt wurde.
Eigentlich ist nur die Kirche alt und ein paar Reste der alten Stadtmauer. Der Rest stammt aus dem Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg.

TIPP: Wir sind mit der Bahn zum Startpunkt der Tour gefahren und von Trier aus wieder mit der Bahn zurück: Wenn man den Sparpreis erwischt, ist das sehr preiswert.

Tourenlänge: ca. 75,0 km
Höhenmeter: etwa 642 Höhenmeter
Anfahrt: mit dem Fahrrad, Auto oder Bahn
Rückfahrt: mit der Bahn

Streckenübersicht:



(Seitenanfang)

Streckenübersicht  

(wir empfehlen Karten mit Radwanderwegen im Maßstab 1:50.000 mit Höhenlinien)

Ausführliche Beschreibungen:

IllerradwegNoch keine

Alle Veranstalter

Pfeil Zimmer auf der Tour

Sportausrüstung

Fahrräder & Zubehör
Navigation, GPS
Reifen und Ausrüstung

Bücher und Karten
Karten
Bücher und Karten Main-Radweg 1
Bücher und Karten Main-Radweg 2
Bücher und Karten Bikeline Main-Radweg
Bücher und Karten

Kompass-Karte




Rad- und Wanderkarte Nationalpark Eifel

 

 


Interaktive Karte:


Mit den typischen Google-Werkzeugen können Sie in der Karte navigieren.

Dargestellt mit GPX_viewer von Jürgen Berkemeier


Durch die Eifel: Etappe von Dahlem nach Bitburg

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Auf der Tälerroute von Dahlem in Richtung Jünkerath

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Ein schöner Talweg führt durch die hügelige Landschaft

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Kirche in Jünkerath

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Abstecher auf einer stillgelegten Bahntrasse nach Stadtkyll

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Stadtkyll war früher ummauert, bei der Ardennenoffensive wurde sehr viel historische Substanz zerstört.

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Schon früh entstand in Jünkerath eine Eisenhütte. Es gibt im Ort ein Eisenbahn- und ein Eisenmuseum

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Eine schöne Landschaftsetappe führt teilweise im Wald weiter.

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Über eine bewaldete Hügelkette radeln wir weiter

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Abseits von Straßen führt der Radweg in Richtung Gerolstein

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Schöne Biotope liegen am Radweg

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Die Stadt Gerolstein liegt an einer beeindruckenden Dolomitwand
.

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Die Kyll ist schon zu einem beachtlichen jungen Fluss geworden

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Auf der Bertradaburg in Mürlenbach wurde Kaiser Karl der Große geboren

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Das Kloster St. Thomas stammt aus dem Jahre 1222. Nach einem Brand im 18. Jahrhundert wurden einige Klostergebäude neu aufgebaut

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Der Radweg durchquert den noch in Betrieb befindlichen Eisenbahntunnel auf einer abgetrennten Spur
. Das erspart die Überquerung des Berges.

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Nach dem Tunnel erreichen wir Kyllburg, das in einem engen Tal direkt am Fluss liegt.

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Von Kyllburg aus geht es stark bergauf. Über 110 Höhenmeter sind auf einer kurzen Strecke zu überwinden.

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Blick ins Tal und den Umlaufberg bei Kyllburg

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Wir überqueren den Hügelkamm, dann geht es wieder steil hinunter ins Tal.

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Auf halber Hügelhöhe schlängelt sich der Radweg am Berg entlang und erreicht später den Wald.

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Wir zweigen vom Kylltalradweg ab und überqueren den Fluss. Steil geht es wieder hinauf auf die Hügelkette nach Bitburg.

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Im Zentrum von Bitburg steht die Liebfrauenkirche. Die restliche Bebauung stammt aus den Nachkriegsjahren - hier hat der 2. Weltkrieg übel gewütet.

Radweg durch die Eifel: Auf dem Kyllradweg von Dahlem nach Bitburg
Flammkuchen mit Blutwurst - eine Spezialität in Bitburg
.

Weitere Tagebücher des Radweges:

Etappe: Aachen bis Monschau
Etappe: Monschau bis Dahlem
Etappe: Dahlem bis Bitburg
Etappe: Bitburg bis Trier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ansclusstour


AktivRadRunde Übersicht Alle Etappen Moselradweg

AktivRadRunde Übersicht Alle Etappen Rheinradweg

Übersicht Alle Touren Deutschland

Übersicht Alle Touren Europa

Karten und Bücher

Datenschutzerklärung

Email an uns Impressum