fahrrad-tour.de fahrrad-tour.de Übersicht aller beschriebenen Radwege Überblick aller beschriebenen Radtouren in Deutschland Überblick aller beschriebenen Radtouren in Europa Tagebücher unserer Radtourbeschreibungen



Gardasee Tagebuch: Von Mori nach Riva, Ponale, Garda, Etschtal

Gardasee Etschtal


Tag 3: Von Riva mit dem Boot nach Garda, dann über Bardolino ins Etschtal und zurück nach Mori

[Kurzbeschreibung | Karte | Weitere Tagebücher ]
Stand: 11.10.2015

 

 

 

Kurzbeschreibung


(Seitenanfang)

Start in Riva del Garda. Zu unchristlicher Zeit muss ich aufs Kursschiff nach Garda. Überall noch Morgennebel, auf dem Schiff sind gerade mal 6 Gäste, deutlich mehr Besatzung. Das Schiff hält oft auf der viereinhalbstündigen Fahrt nach Garda.
Ab Limone kommt der erste Sonnenstrahl ins enge Tal.
Station um Station, eine schöner als die andere, immer auf der Südseite treffen uns Sonnenstrahlen.
Um 12.30 erreichen wir Garda. Den bezeichneten Weg auf der Karte kennt niemand, er ist auch nicht beschildert. Rennradler schicken mich nach Bardolino, dort zweigt vor dem Ort eine Straße nach Osten ab. Über Serpentinen geht es bergauf in Richtung Rivoli.
Die Festung ist schon von weitem sichtbar, beeindruckend.
Ein neuer Radweg führt in Richtung des Bollwerkes. Mit über 10% Gefälle geht es zweispurig hinunter ins Etschtal. Eine wunderschöne Aussicht auf das enge Tal.
Wirklich perfekt geht es auf dem Radweg weiter nordwärts.
Über den Ort "Dolce" geht es weiter über "Brentuno-Belluno".
Von dort führt der Radweg am Etschkanal entlang, er meidet den Verkehr. Aber gleichzeitig umgeht er auch die Orte.
Die Stadt "Avio" fällt mit ihre großen Burg auf. Dort gibt es am Radweg tatsächlich ein Biker-Cafe. Da die meisten Kuchen schon aus sind, begnüge ich mich mit einem Feigenkuchen. Ein dunkler Biskuit mit Feigenstücken und scharfem Beigeschmack - exotisch, aber gut.
Über den Ort "Ala" geht es weiter und der Radweg durchquert endlose Rebflächen.
Bald erreicht er wieder die Etsch und führt am Ufer entlang bis "Serravalle".
Nach wenigen Kilometern überquert der Radweg die Etsch nach Osten und führt bis kurz vor "Mori". Dann geht es bei einem Kraftwerk nach Westen und auch gleich über den parallel laufenden Kanal.
Nach wenigen Kilometern erreiche ich den Abzweig zum Gardasee, der direkt nach Mori führt.

Bücher und Karten Bikeline Etschradweg

Bücher und Karten Bikeline Via Claudia Augusta Radtourenbuch

  Alle Tagebücher der Gardaseerunde

Tourenlänge: 58 km
Höhenmeter: 402 m
Fahrzeit: 4 h 00
Anfahrt: mit Schiff bis Garda, mit dem Rad bis Mori
Abfahrt: mit dem Auto/Bahn

Höhendiagramm:



(Seitenanfang)

Lahnradweg 

Höhenmeter: 402 m

(wir empfehlen Karten mit Radwanderwegen im Maßstab 1:50.000 mit Höhenlinien)

Alle Veranstalter

Sportausrüstung

Fahrräder & Zubehör
Navigation, GPS
Reifen und Ausrüstung

 

 

 

Interaktive Karte:


Mit den typischen Google-Werkzeugen können Sie in der Karte navigieren.

Dargestellt mit GPX_viewer von Jürgen Berkemeier



Zeichenerklärung, Legende:

-> Ort: zeigt die Entfernung zum nächsten Ort
<- Ort: zeigt die Entfernung zum vorherigen Ort, also rückwärts
->0 Ort: zeigt die Entfernung zum Etappenziel
0<- Ort: zeigt die Entfernung zum Ausgangspunkt



Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Riva del Garda erwacht

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Der Nebel verzieht sich nur langsam

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Auf dem Kursschiff in Richtung Garda

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Blick zurück auf die Felsnadeln bei Arco

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Blick entlang des Gardasees nach Süden - erst langsam kommt die Sonne

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Limone in der Morgensonne

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Ankunft in Garda

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Radweg von Garda nach Bardolino und dann auf die Hügel

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Auf der Queretappe nach Rivoli

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Festung in Rivoli: das ehemalige Fort Wohlgemuth

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Blick hinunter ins Etschtal

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Zwischen den Bäumen hat man einen Blick auf die Etsch

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Einen perfekt ausgebauter Radweg findet man im Etschtal

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Der Radweg bleibt zunächst direkt an der Etsch

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Entlang dem Etschkanal ist der Radweg neu ausgebaut

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Die Berge entlang der Etsch sind beeindruckend

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Zahlreiche Burgen stehen im Etschtal

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Der zweispurig ausgebaute Radweg ist perfekt ausgebaut

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Beeindruckend ist die Landschaft

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Radweg direkt an der Etsch

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Blick nach Norden

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Hier zweigt der Radweg vom Etschradweg zum Gardasee ab

Radtour von Riva nach Garda, Übergang zum Etschradweg, entlang der Ezsch nach Mori
Reste einer zerstörten romanischen Kirche aus dem 11. Jahrhundert bei Mori - bis zum Anfang des 20. Jahrhundert blieb sie unversehrt

 


Tagebücher

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ansclusstour


Tag 1: Anreise - Von Mori über Torbole bis Riva del Garda
Tag 2: Rundtour von Riva auf der Ponale hoch zum Ledrosee
Tag 3: Mit dem Schiff von Riva nach Garda, bergauf nach Rivoli,
      auf dem Etschradweg zurück nach Mori
Tag 4: Heimfahrt über Meran, Reschensee und Arlbergpass

 

Weitere Tagebücher

 


Übersicht "Alle Touren Deutschland"