Radtour durchs Remstal

Staufisches Portal in Schwäbisch Gmünd

Der Remstalradweg wurde zur Landesgartenschau 2019 neu ausgebaut und führt an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei. Er wurde hervorragend neu beschildert.
Wir reisen mit dem PKW zum Bahnhof Waiblingen und fahren von dort mit der Regionalbahn bis Mögglingen. Dort steigen wir aus und radeln leicht bergauf nach Essingen. Am früheren Schloss ist ein mehrere Hektar großer Park mit altem Baumbestand und Kunstwerken zu bewundern.
Der Weg flussabwärts ist sehr gut beschildert und wir radeln bergab wieder bis Mögglingen bleiben dann aber am linken Hang oberhalb der Rems.
Gut geführt über Hügel erlebt man die Landschaft so wie sie ist - hügelig und mit Blick auf die Ostalb. Nach Böbingen erreichen wir Schwäbisch Gmünd, das sich durch das große Industriegebiet weit ausdehnt. Im Zentrum sind die historischen Kirchen , das Fachwerk und die Prachtbauten sehr gut erhalten.
Wenige Kilometer danach radeln wir entlang der Rems unterhalb des ehemals staufischen Kloster St. Peter und Paul in Lorch vorbei.
Flussabwärts passieren wir Plüderhausen mit seinem historischen Fachwerkrathaus. Danach radeln wir am - noch von der Gartenschau - geschmückten Flusslauf weiter bis zur Daimlerstadt Schorndorf.
Auch hier sind zahlreiche Fachwerkhäuser und die Stadtkirche bestens erhalten. Gut beschildert geht es weiter nach Winterbach mit seiner wunderschön gestalteten Ortsmitte.
Schön geführte Radwege bringen uns dann nach Waiblingen mit seiner historischen Altstadt.

TIPP: Unterer Remstalradweg

Tourenlänge: ca. 76 km

Höhenmeter: ca. 260 m bergauf

Fahrzeit: ca. 6 -7 Stunden

Karte

Dargestellt mit GPX_viewer von Jürgen Berkemeier

Download GPX-Track: Laden

 

 

Bilder zum Tagebuch

Im Murgatsl talabwärts nach Rastatt
Blütenwiese an der oberen Rems
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Skulpturen im Schlosspark in Essingen
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Die junge Rems bei Essingen
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Beschauliche Dörfer mit großen Kirchen
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Bergauf und bergab - am Rande der Ostalb
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Blick auf die schwäbische Alb
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Staufisches Kloster aus dem 13. Jahrhundert

 

 

Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Blick auf das Kloster in Lorch
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Romanische Kirche in Schwäbisch Gmünd
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Brunnen beim Münster mit Glockenturm
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Die Rems hat an Volumne gewonnen
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Altes Rathaus in Plüdershausen
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Freundliche Schmuckfische am Radrade der Rems
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Blüten am Weg
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Marktplatz in Schorndorf
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Altes Schloss in Schorndorf
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Historische Mitte in Winterbach
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Der Radweg führt an der Rems entlang
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Der Weinbau prägt das untere Remstal
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Gut erhaltene Fachwerbauten in Grossheppach
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Radweg nach Waiblingen
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Stadtmitte in Waiblingen
Der Remstalradweg ist seit der Landesgartenschau 2019 neu beschildert
Altes Rathaus in der Stadtmitte

Zurück in Waiblingen radeln wir zum Bahnhof wo unser Auto steht,