fahrrad-tour.de fahrrad-tour.de Übersicht aller beschriebenen Radwege Überblick aller beschriebenen Radtouren in Deutschland Überblick aller beschriebenen Radtouren in Europa Tagebücher unserer Radtourbeschreibungen


Tagebuch Rhone-Radweg von Vienne nach Valence

Rhoneradweg

Etappe: 13.7.2014 Vienne nach Valence

[Kurzbeschreibung | Karte | Rhoneradweg | Weitere Tagebücher ]
Stand: 21.03.2017



Kurzbeschreibung


(Seitenanfang)

Wir waren ab dem 5.7.2014 auf dem Rhoneradweg.
In 14 Etappen radeln wir von Andermatt auf den Furkapass und dann in Teilabschnitten über den Genfer See bis zum Mittelmeer.
Wunderschöne Landschaften begeistern uns und viele alte, sehenswerte Städte Städte liegen am Weg.

 

Überblickskarte

Rhoneradweg

Weitere Tagebücher sind online:

Bitte STRG + R drücken, dann sehen Sie die neuesten Inhalte

Weitere Tagebücher des Rhoneradweges während unserer Fahrt

Tourenlänge: ca. 98 km
Höhenmeter: etwa 158 m
Fahrzeit: ca. 6 - 7 Stunden

Höhendiagramm:



(Seitenanfang)

  

 

(wir empfehlen Karten mit Radwanderwegen im Maßstab 1:50.000 mit Höhenlinien)

 

 

 


Zimmer auf der Tour

Sportausrüstung

Fahrräder & Zubehör
Navigation, GPS
Reifen und Ausrüstung

 

Interaktive Karte:


Mit den typischen Google-Werkzeugen können Sie in der Karte navigieren.

Dargestellt mit GPX_viewer von Jürgen Berkemeier



Tag 9: Von Vienne nach Valence

Start in Vienne bei wolkigem Himmel. Die Radwege sind noch nass!
Links der Rhone folgen wir einem schönen Radweg, passieren eine alte Abtei und müssen uns danach - mangels Beschilderung - auf der Alternativroute einen Weg suchen.
Gute Landkarten sind äußerst wichtig!
In "Les Roches de Condrieu" radeln wir links der Rhone weiter und umgehen das Gelände eines Kraftwerkes. Dann folgen wir Wirtschaftswegen entlang von Sonnenblumenfeldern und ausgedehnten Aprikosenanlagen.
Nach einem großen Industriegebiet überqueren wir die Rhone und erreichen "Serriers". Kurze Pause in einer Kult-Bio-Pizzeria.
Wir überqueren wieder die Rhone und folgen dann dem gut ausgeschilderten Alternativweg der "Via Rhona".
Leider erwischt uns ein heftiger warmer Regen, so dass wir unterstehen müssen.
Rechts der Rhone geht es nun sehr idyllisch weiter. Wir sehen Klosterruinen und werden an einem Aprikosenfeld zum Mundräuber.
Die Aprikosen waren so reif und schmeckten so gut, dass man sie nie und nimmer hätte hängen lassen können.
Wir überqueren den "Douzon" kurz vor "Tournon".
Die Stadt "Tournon" ist mit Burg und Altstadt sehr sehenswert. Auf einer Brücke erreichen wir direkt den Ort "Tain L'Hermitage" und fädeln nahtlos auf die "Via Rhona" ein, die dem Rhonedamm bis zur "Isere"-Mündung folgt.
Nach wenigen Kilometern erreichen wir die Stadt "Valence" und freuen uns schon auf das WM-Endspiel unserer Nationalmannschaft.

Rhoneradweg
Vienne am Morgen

Rhoneradweg
Kirche St. Alban

Rhoneradweg
Alternativer Radweg auf Landstraßen

Rhoneradweg
Bei "Les Roches de Condrieu" erreichen wir wieder die Rhone

Rhoneradweg
Im breiten Talboden gibt es wieder unendlich große Sonnenblumenfelder

Rhoneradweg
Der Radweg umgeht eines der vielen Kraftwerke

Rhoneradweg
Brücke über die Rhone bei Roussilion

Rhoneradweg
Markante Rhonebrücke bei "Serriers"

Rhoneradweg
Schon bald danach überqueren wir wieder die Rhone an einem Kraftwerk

Rhoneradweg
Nach "Saint Rambert" beginnt wieder eine ausgebaute Via Rhona-Etappe

Rhoneradweg
Historische Brücke bei "Andanette"

Rhoneradweg
Bei "St. Vallier" überqueren wir wieder die Rhone

Rhoneradweg
Wieder überrascht uns ein starker warmer Regen. Einheimische ziehen schon gar keine Regenkleidung an

Rhoneradweg
Alte Abtei bei "Vion"

Rhoneradweg
Festung in "Tournon" an der "Douzon"- Mündung

Rhoneradweg
Brücke zwischen "Tournon" und "Tain L'Hermitage"

Rhoneradweg
Die "Via Rhona" ist hier wunderschön ausgebaut und folgt der Rhone

Rhoneradweg
In den Bächen entlang des Rhonedamms leben Nutrias.

Rhoneradweg
Am Zusammenfluss von "Isere" und "Rhone

Rhoneradweg
Blick auf die angrenzenden Gebirge

Rhoneradweg
Bis das Endspiel der WM beginnt, gönnen wir uns noch ein 3-Gänge Menü

Rhoneradweg
Zu Viert sitzen wir beim "Public Viewing" des Endspiels gegen Argentinien. Ein betagter Franzose neben uns ißt und trinkt abwechselnd aus der Sprudelflasche und dann aus der Weinflasche. Man sieht, er ist für Deutschland. Die Moderation im franzöischen Fernsehen ist hochinteressant, mal eine ganz andere Sicht der Dinge.
Als es in der Verlängerung ernst
wird, sitzt plötzlich das gesamte Restaurationsteam vor dem Bildschirm.
Juchuu, Deutschland ist Weltmeister!

Weitere Tagebücher des Rhoneradweges während unserer Fahrt

Tag 1: Andermatt bis zum Rhonegletscher
Tag 2: Rhonegletscher bis Sierre
Tag 3: Sierre bis Vevey
Tag 4: Vevey bis Genf
Tag 5: Von Genf bis Belley
Tag 6: Belley bis Villebois
Tag 7: Villebois bis Lyon
Tag 8: Lyon bis Vienne
Tag 9: Vienne bis Valence
Tag 10: Valence bis Bourg St. Andiol
Tag 11: Bourg St. Andiol bis Avignon
Tag 12: In Avignon
Tag 13: Avignon bis Arles
Tag 14: Arles - die Stadt
Tag 15: Arles bis Sainte Maries de la Mer
Tag 16: Sainte Maries de la Mer und Camargue
Tag 17: Sainte Maries de la Mer Heimfahrt

Ausführliche Tourenbeschreibungen Rhoneradweg


 

Tagebücher


 


Ansclusstour



Übersicht "Alle Touren Deutschland"