fahrrad-tour.de fahrrad-tour.de Übersicht aller beschriebenen Radwege Überblick aller beschriebenen Radtouren in Deutschland Überblick aller beschriebenen Radtouren in Europa Tagebücher unserer Radtourbeschreibungen



Murgtalradweg als Rundtour mit Rad und Bahn

Murgtalradweg

Wunderschöne Radtour von Freudenstadt bis Rastatt

[Kurzbeschreibung | Karte | Weitere Tagebücher ]
Stand: 22.01.2013

 

 

Kurzbeschreibung


(Seitenanfang)

Murgtalradweg: Die Murgtalradtour mit Fahrrad und Bahn ist eine sehr schöne Möglichkeit, den nördlichen Schwarzwald kennenzulernen.
Wir fahren mit dem Murgtalexpress - er fährt jede Stunde - vom Bahnhof in Rastatt auf Gleis 5.
Schon auf dieser Bahnfahrt erleben wir die Landschaft mit den Schluchten des Murgtales. Durch viele Tunnel erklimmt die Bahn den enormen Höhenunterschied.
In einer guten Stunde sind wir am Bahnhof in Freudenstadt.
Nach einer Besichtigung des größten Marktplatzes von Deutschland beginnt die Radtour entlang der Murg.

Radkilometer von Freudenstadt bis Rastatt: 67,0 km
Die ausführliche Tourbeschreibung finden Sie hier

Tourenlänge: ca. 67.0 km
Höhenmeter: aufwärts 212 m, abwärts über 500 m
Fahrzeit: 4 bis 5 Stunden
An-/Abfahrt: Rastatt bis Freudenstadt mit der Bahn, Rückfahrt mit dem Rad

Höhendiagramm:



(Seitenanfang)

Höhenmeter der Tour  

Höhenmeter: 212 m

(wir empfehlen Karten mit Radwanderwegen im Maßstab 1:50.000 mit Höhenlinien)

Alle Veranstalter

Sportausrüstung

Fahrräder & Zubehör
Navigation, GPS
Reifen und Ausrüstung

 


Interaktive Karte:


Mit den typischen Google-Werkzeugen können Sie in der Karte navigieren.

Dargestellt mit GPX_viewer von J├╝rgen Berkemeier


Zeichenerklärung, Legende:

-> Ort: zeigt die Entfernung zum nächsten Ort
<- Ort: zeigt die Entfernung zum vorherigen Ort, also rückwärts
->0 Ort: zeigt die Entfernung zum Etappenziel
0<- Ort: zeigt die Entfernung zum Ausgangspunkt



Die Radtour beginnt beim Bahnhof in Freudenstadt.
Über die "Martin-Luther-Straße" erreichen wir den Marktplatz von Freudenstadt.
Er ist der größte Marktplatz Deutschlands und zieht viele Ausflügler an.
Die Stadt Freudenstadt wurde als Residenz geplant, nur das Schloss wurde nicht erbaut. Deshalb der große freie Platz in der Mitte.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Der blühende Marktplatz in Freudenstadt

Der Radweg führt gut beschildert aus Freudenstadt hinaus.
Ein sehr steiler Weg erreicht das Tal des Forbaches.
Hier sind noch die Reste der alten Zechen, die das Geld für Freudenstadt verdienen mussten, zu besichtigen.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Von Freudenstadt geht es steil ins Tal hinunter

Auf dem Weg liegt auch eine historische Schmiede, in der man die Funktion der Maschinen noch bewundern kann.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Der Forbach fließt von Freudenstadt nach Baiersbronn

Links des Forbaches erreichen wir Baiersbronn, das weitläufig an den Hängen verteilt ist.

In Baiersbronn kommt von links die Murg von Obertal und Mitteltal her.
Sie entspringt in zwei Quellflüssen unterhalb des Kniebis.


Gut beschildert folgen wir dem Radweg an der auffälligen Apotheke von Baiersbronn vorbei.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Baiersbronn

Zwischen Bahnlinie und Murg folgt der Murgtalradweg einem schönen Asphaltweg bis nach Klosterreichenbach.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Klosterreichenbach

Das Kloster stammt aus dem 11. Jahrhundert und war ein Ableger des Klosters Hirsau. Nach dem 30-jährigen Krieg stand das Kloster verlassen.
in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts stellte man die Klosterkirche wieder im originalen Stil her.

Wir folgen dem Radweg nun durch den Wald.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Die junge Murg

An imposanten Felswänden entlang geht es nun nach Huzenbach. Von dort aus wechseln wir die Flussseite und wir radeln rechts der Murg weiter.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Radweg vor Huzenbach

Durch den Wald geht es oberhalb des Tales weiter. In entspannten Schleifen erreichen wir den Stausee bei Schönmünzach.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Staustufe Schönmünzach

In diesem Bereich des Schwarzwaldes findet ein Gesteinswechsel zwischen Granit und Gneis statt.
Bizarre Felswände und Felstunnels liegen am Radweg.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Felstunnel durch das Urgestein

Weithin sichtbar ist der neoromamische - sogenannte "Dom des Murgtals" in Forbach. Diese Kirche wurde aber erst 1886 erbaut, sieht aber aus der Ferne wie eine alte, romanische Kirche aus.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Forbach

Hinter Forbach erreichen wir den hübschen Ort Gausbach. Er hat eine schöne Ortsmitte.
Leider geht es hier bergauf. Der Radweg folgt der Landschaft zunächst in Richtung eines Seitentales und steigt dann auf der gegenüber liegenden Seite im Wald gut 60 Meter hoch. Eine schöne Aussicht auf das obere Murgtal belohnt dafür.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Bergauf in Richtung Langenbrand

Nach dem Hügel geht es entspannt bergab und wir erreichen Langenbrand.
Auf der Murgtalbrücke überqueren wir in luftiger Höhe die Murg.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Die Murg von der hohen Murgtalbrücke

Links der Murg folgt der Radweg dem Hang und erreicht bald den Ort Au.
Danach geht der Radweg weiter bergab bis Weisenbach.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Wetterstimmung im Schwarzwald

Bei Weisenbach begleitet der Radweg kurz in einer eigenen Trasse die B462.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Die Murg

Vor Obertsrot überqueren wir die Murg und radeln nun rechts der Murg mit Blick auf die Ebersteinburg weiter.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Ebersteinburg liegt zwischen Weinbergen auf dem Hügel

Das nächste Ziel ist die mittelalterliche Stadt Gernsbach mit zahlreichen, schönen Fachwerkhäusern.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Historische Stadtmitte von Gernsbach

Der Radweg bleibt nun links der Murg, die hier sogar durch einen Hochwasserdamm gebändigt wird.

Zunächst passieren wir Gaggenau und radeln anschließend am Damm entlang in Richtung Kuppenheim.

Zahlreiche Radwege durchqueren Sternenfels
Gaggenau

Vom Ortsrand von Kuppenheim führt der Radweg an einem Kanal entlang nach Niederbühl.
Nach der Überquereung der Murgbrücke ist es nicht mehr weit bis zum Bahnhof in Rastatt.

Eine tolle Tour.

 

Alle Tourenbeschreibungen des Murgtalradweges finden Sie hier

Tagebücher

 

 

 

 

 

 

 

 


Ansclusstour



Übersicht "Alle Touren Deutschland"