fahrrad-tour.de fahrrad-tour.de Übersicht aller beschriebenen Radwege Überblick aller beschriebenen Radtouren in Deutschland Überblick aller beschriebenen Radtouren in Europa Tagebücher unserer Radtourbeschreibungen





Radfahren auf dem Donauradweg und Blautal

Donauradweg

Rundtour Donauradweg: Ehingen, Blaubeuren, Ulm, Ehingen

[Essen & Wohnen | Orte am Weg | Kurzbeschreibung | Karte | Anschlußtouren ]

Stand: 10.11.2016

 

Rundtour durchs Urdonautal und das heutige Tal

Vor Jahrmillionen floss die Donau durch das heutige Blautal. Als Geröll das alte Flussbett anhob, suchte sich die Donau ihr heutiges Bett.
Auf diese Weise ist das herrliche Tal zwischen Ehingen - Blaubeuren - Blaustein erhalten geblieben und strahlt mit seinen Felszinnen und dem legendären Blautopf etwas Einzigartiges aus.
Breiter und ebener wird es dann wieder im "richtigen" Donautal.
Ulm mit seinem Münster und der traumhaften Altstadt bringt Kultur mit ein. Weiter geht es zum Kloster Wiblingen.
Nach der folgenden Natur-Etappe längs des Donaustaudamms können Sie nach Erbach oder Oberdischingen abzweigen.

Ausgangspunkt für die Tour ist Ehingen oder ein beliebiger Ort auf der Strecke.

Fahrstrecke: ca. 79,0 km,
Summe aller Steigungen: 80 m
Fahrzeit: ca. 5 - 6 Stunden

 

Hier können Sie buchen:




Zimmer auf der Tour
Alle Veranstalter

Sportausrüstung

Fahrräder & Zubehör
Navigation, GPS
Reifen und Ausrüstung



Karten und Bücher

Karten 1:50:000
Karten und Bücher Sigmaringen - Naturpark Obere Donau
Karten und Bücher Villingen - Schwenningen
Karten 1:75:000
Karten und Bücher R51 Schwarzwald Süd
Karten und Bücher R758 Bodensee
Karten und Bücher R757 Alb-Donau

 



Kartenmaterial:


( Seitenanfang )

Iller-Radweg

 




(wir empfehlen die Karten des Landesvermessungsamtes Baden-Württemberg, Maßstab 1:50 000 mit Radwanderwegen, Höhenlinien sind inklusive)

Karte F 524 Bad Urach ISBN 389021617X
Karte F 525 Ulm ISBN 3890216188

TIPP: Darüberhinaus gibt es zahlreiche andere, sicher ebenso geeignete Karten. Wichtig ist, daß der Maßstab relativ klein (1:50 000) ist. Bei diesem Maßstab entspricht die Breite des Zeigefingers in etwa einem Kilometer. So können Sie bequem Ihre Route festlegen und planen.

KM-Angaben: Versteifen Sie sich nicht auf das Komma, jeder Meter, den Sie z.B. zur Besichtungung der unzähligen Highlights zurücklegen, zählt. Verstehen Sie die Angaben bitte als Minimalwerte, in der Praxis werden es sich 10% bis 20% mehr.

Donau Radweg Fahrrad-Tour bikeline-Radtourenbuch. Donau-Radweg....

Donau Radweg Fahrrad-Tour Bücher zur Tour

Donau Radweg Fahrrad-Tour Karte Blaubeuren

Karten 1: 50.000
F 524 Bad Urach
ISBN 389021617X
F 525 Ulm
ISBN 3890216188
Karten 1: 100.000
R54 Oberschwaben ISBN 3890215548X
R56 Ostalb ISBN 3890215556

 

Orte am Weg



( Seitenanfang )

000,0 km Ehingen
006,0 km Allmendingen
013,0 km Schelkingen
021,0 km Blaubeuren
024,0 km Gerhausen
033,5 km Blaustein
041,0 km Ulm
048,5 km Wiblingen
052,5 km Gögglingen
055,0 km Donaustetten
059,5 km Erbach
065,0 km Ersingen
069,5 km Öpfingen
072,5 km Griesingen
075,5 km Nasgenstadt
079,0 km Ehingen

 


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Allmendingen: 6,0 km, >- Ehingen: 0,0 km,
->O Ziel: 79,0 km, O<- Ehingen: 0,0 km

Marktplatz in Ehingen Marktplatz in Ehingen (Bild laden)

Ein wunderschönes, historisches Stadtbild öffnet sich Ihnen in Ehingen. Als Erbe einer reichen mittelalterlichen Stadt finden sich hier mehrere Kirchen: die spätgotische Liebfrauenkirche aus dem Jahr 1454, die barocke Konviktskirche im Grundriss eines griechischen Kreuzes, das ehemalige Hl. Geist-Spital, viele beeindruckende Fachwerkbauten und nicht zuletzt der Marktplatz mit dem ehemaligen, vorderösterreichischen Ständehaus.

Ständehaus in Ehingen Ständehaus in Ehingen (Bild laden)

Marktplatz in Ehingen Marktplatz in Ehingen (Bild laden)

Rathaus in Ehingen Rathaus in Ehingen (Bild laden)

Auf dem Marktplatz orientieren Sie sich nach dem Bahnhof und finden dort mit kleinen gelben Schildchen die Beschilderung nach Blaubeuren.
Der Radweg führt durch den Ortsteil Berkach auf einer kleinen Straße dem kleinen Fluss Schmiech entlang nach Allmendingen.

Schmiechtal Das Schmiechtal (Bild laden)





Allendingen


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Schelkingen: 7,0 km, <- Ehingen: 6,0 km,
->O Ziel: 73,0km, O<- Ehingen: 6,0 km

An der Bahnlinie entlang erreichen Sie Schmiechen und verlassen dort das gleichgenannte Tal über eine leichte Anhöhe in Richtung Schelkingen.
Der kleine Fluss Schmie fließt mäanderartig anstelle der früheren Donau durch das für ihn viel zu groß geratene Tal.

Schmiechtal Schmiechtal (Bild laden)





Schelkingen


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Blaubeuren: 8,0 km, <- Allmendingen: 7,0 km,
->O Ziel: 66,0 km, O<- Ehingen: 13,0 km

Schelkingen besitzt ein altes Rathaus und mehrere Fachwerkhäuser.

Blick von Urspring Blick von Urspring auf Schelkingen (Bild laden)

Außerhalb von Schelkingen, in einer Talsohle, erwartet Sie das heute als freie Schule genutzte frühere Kloster Urspring aus dem 12. Jahrhundert.
Das Kloster wurde ursprünglich im romanischen Stil erbaut und im Mittelalter spätgotisch erweitert.

Kloster Urspring Kloster Urspring (Bild laden)

Sehenswert sind auch die Ruine Hohenschelkingen und etwas außerhalb eine Wohnhöhle aus der Altsteinzeit.

Rechts der Ach führt der Radweg am Wald entlang durch das wunderschöne, felsengespickte Tal nach Blaubeuren. Das letzte Stück radeln Sie links der Straße und erreichen über eine dreifache Ampelanlage den Stadtkern von Blaubeuren.

 

Blaubeuren


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Gerhausen: 3,0 km, >- Schelkingen: 8,0 km,
->O Ziel: 58,0 km, O<- Ehingen: 21,0 km


Sehenswert sind die Innenstadt mit den zahlreichen Fachwerkbauten und das Benediktinerkloster.

Kloster Kloster in Blaubeuren (Bild laden)

Altar Altar der Klosterkirche (Bild laden)

In der Klosterkirche finden Sie mit dem Hochaltar eines der größten Kunstwerke der Spätgotik.

Der Radweg folgt jetzt der Blau, die aus dem Zusammenfluss aus Ach und der wasserreichen Blauquelle entstand.

Durch die schönen Gassen erreichen Sie den Blautopf. Der bekannte Quelltopf, dessen kilometerlanges Karsthöhlensystem wohlbekannt sein dürfte, gehört zu den Sehenswürdigkeiten, die man mehr als einmal besichtigen kann.

Blautopf Der Blautopf (Bild laden)


In der historischen Hammerschmiede, direkt am Blautopf, sind die Forschungsergebnisse der Höhlenforschung dokumentiert.

Der Radweg führt längs der Blau gut ausgeschildert als "Donauradweg -> Ulm" weiter und unterquert die Eisenbahn.

 

 

Gerhausen


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Blaustein: 9,5 km, >- Blaubeuren: 9,5 km,
->O Ziel: 55,0 km, O<- Ehingen: 24,0 km

Nach dem Überqueren der Durchgangsstraße führt der Radweg durch die verkehrsarme Innenstadt.

Nach Gerhausen folgt der zunächst asphaltierte Radweg in schöner Aussichtslage dem Waldrand.

Urdonautal Das Urdonautal (Bild laden)

Die Wälder rund um die Blau sind mit Felsspitzen gespickt.

An der Blau An der Blau (Bild laden)

Der Radweg durchquert die Orte meist am Fluss entlang.



Blaustein


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Ulm: 7,5 km, <- Gerhausen: 9,5 km,
->O Ziel: 45,5 km, O<- Ehingen: 33,5 km

Nach Blaustein wird es so langsam städtisch. Auf einem Radweg längs der B28 erreichen Sie das Blaubeurer Tor in Ulm. Beispielhaft angelegte Radwege führen Sie zur Stadtmitte der sehenswerten alten Stadt.



Ulm Ulm


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Wiblingen: 7,5 km, <- Blaustein: 7,5 km,
->O Ziel: 38,0 km, O<- Ehingen: 41,0 km

Ulmer Muenster Das Ulmer Münster ( Bild laden )

"In Ulm und um Ulm herum ...." beginnt ein schwäbischer Zungenbrecher. Bei uns will das heißen: Es gibt sehr viel zu sehen.
Bekannt ist, dass in Ulm bereits im 8. Jahrhundert ein alemannischer Herzogshof bestand.
Ab 854 war es königliche Pfalz. Bereits im 12. Jahrhundert wurde es zur Reichsstadt erhoben, mit den entsprechenden Rechten. Teile der Stadtbefestigung sind noch immer zu sehen.
Das Münster wurde bereits 1377 begonnen, aber nur teilweise fertiggestellt. Das bekannte Chorgestühl, die Fenster und die Kanzel stammen aus dem 15. Jahrhundert.
Erst 1844 wurde eine neue Bauhütte gegründet, um das Münster fertig zu stellen. Die beiden Osttürme, die Chorgalerie und der Westturm - übrigens der höchste der Welt - wurden 1890 fertiggestellt.

Blick vom Turm Blick vom Turm (Bild laden)


Das Rathaus wurde nach der Zerstörung 1945 wieder aufgebaut.
Besonders beeindruckend ist auch das Fischerviertel, dessen Fachwerkhäuser längs der hier in die Donau mündenden Blau gebaut wurden.

Zur Weiterfahrt orientieren Sie sich am Donauradweg in Richtung Ehingen. Diese Route folgt der rechten Seite der Donau. Der asphaltierte Weg begleitet die Bahnlinie bis zum Ende des Mischwaldes.

An der ersten Lichtung zweigt abrupt der Donau-Bodenseeradweg nach links ab. Sie folgen dieser Beschilderung auf dem Wehr des Donaukraftwerkes Ulm-Wiblingen.
Nach einem kapellenartigen Turm des Kraftwerkes halten Sie sich nach rechts und folgen der Allee längs des aufgeschütteten Dammes nach Süden.

Bald erreichen Sie die Autobrücke über die Donau und überqueren die Straße. Wiblingen liegt links über der B30.
Ein sehenswertes Kloster lockt die kulturell interessierten Radler.

 

Ulm Wiblingen


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Gögglingen: 4,0 km, <- Ulm: 7,5 km,
->O Ziel: 30,5 km, O<- Ehingen: 48,5 km

Der Radweg zweigt kurz nach der Kreuzung nach rechts ab und überquert wieder die Donau. Er mündet in ein herrliches Naturschutzgebiet.
Von der langen Brücke aus überblickt man das riesige Schilfgebiet und kann die heimischen Vögel beobachten.

Donauried Donauried (Bild laden)

Auf der rechten Uferseite erreichen Sie den Rand eines ausgedehnten Industriegebietes. Der ausgeschilderte Weg folgt zunächst der kerzengeraden Straße, zweigt dann aber nach links ab und folgt der Donau.
Auf der anderen Flussseite liegt Gögglingen.

 

Gögglingen


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Donaustetten: 2,5 km, <- Wiblingen: 4,0 km,
->O Ziel: 26,5 km, O<- Ehingen: 52,5 km

Gögglingen Auf der anderen Seite (Bild laden)

Eine Alternative des Donauradweges, bzw. der Donau-Bodenseeradweg, führt auf der donauabwärts linken Seite von Wiblingen über Gögglingen nach Donaustetten und trifft sich dort mit dem richtigen Donauradweg wieder.

 

Donaustetten


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Erbach: 4,5 km, <- Gerhausen: 2,5 km,
->O Ziel: 24,0 km, O<- Ehingen: 55,0 km

In Donaustetten überqueren Sie die Donau und radeln in Richtung des Ortskerns über die Brücke. Nach der Brücke geht es scharf rechts zum Kraftwerk.
Der Radweg führt auf die Halbinsel "Tanzau" und folgt dort dem Damm des Stausees.

Tanzau Radweg durch die Tanzau (Bild laden)

Nach zwei Kilometern zweigt der offizielle Donauradweg nach links ab.
Sie bleiben für die Rundtour auf dem Dammweg und unterqueren alsbald eine Brücke (K3775).

Kurz danach geht nach rechts der Radweg nach Erbach ab, das Sie bei Interesse besuchen können. Ein schönes Schloss wartet dort auf Sie.

Ihr Weg zweigt aber nach der Eisenbahnlinie nach links ab und folgt wieder dem Stausee.

 

Erbach


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Ersingen: 5,5 km, <- Donaustetten: 4,5 km,
->O Ziel: 19,5 km, O<- Ehingen: 59,5 km

Wer möchte, zweigt nach Erbach ab, muss aber dann wieder zurück zur Eisenbahnlinie und dort von Erbach kommend nach rechts abzweigen.

Schloss Erbach Barockschloss Erbach (Bild laden)

 

Nach der Abzweigung nach Erbach folgen Sie dem Damm. Von hier aus überblicken Sie den riesigen Donaustausee.

Stauwehr Das Stauwehr (Bild laden)

Beim Stauwehr folgen Sie der Beschilderung nach Ersingen.

 

Ersingen


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Öpfingen: 4,5 km, <- Gerhausen: 5,5 km,
->O Ziel: 14,0 km, O<- Ehingen: 65,0 km

Öpfingen Kirche in Ersingen (Bild laden)

Hier treffen Sie wieder auf den Donauradweg und folgen ihm nach dem Ortsende nach rechts in die Biesmadäcker. Hier folgen Sie auf einem asphaltierten Radweg dem kleinen Rißkanal bis zur Donaubrücke nach Öpfingen.

 

Öpfingen


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Untergriesingen: 3,0 km, <- Gerhausen: 4,5 km,
->O Ziel: 9,5 km, O<- Ehingen: 69,5 km

Jenseits der Donau liegt Öpfingen. Sie bleiben aber links der Donau und radeln durch eine Wiesenlandschaft. Hier finden Sie noch Altarme der früheren Donauschlingen.

Der Radweg steigt leicht an und erreicht Untergriesingen.

 

Untergriesingen


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Nasgenstadt: 3,0 km, <- Öpfingen: 3,0 km,
->O Ziel: 6,5 km, O<- Ehingen: 72,5 km

Untergriesingen Untergriesingen (Bild laden)

Untergriesingen liegt auf dem Hang. Glücklicherweise bleibt der Radweg direkt neben der L259 und Sie können leicht bergab wieder in Richtung Tal radeln.
Vor Nasgenstadt überqueren Sie die Donau und müssen dann leider 60 Höhenmeter bergauf radeln.

Nasgenstadt Nasgenstadt (Bild laden)

 

Nasgenstadt


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Ehingen: 3,5 km, <- Untergriesingen: 3,0 km,
->O Ziel: 3,5 km, O<- Ehingen: 75,5 km

Auf kleinen Straßen durchfahren Sie den Ort und erreichen die Höhe des Donauhanges.

Dafür entlohnt ein weiter Blick auf das Donautal die Anstrengung.

Blick ins Donautal Blick aufs Donautal (Bild laden)

Gut ausgeschildert erreichen Sie an den Sportanlagen vorbei das Zentrum von Ehingen.

 

Ehingen


( Seitenanfang )

Entfernungen: -> Ehingen: 0,0 km, <- Nasgenstadt: 3,5 km,
->O Ziel: 0,0 km, O<- Ehingen: 79,0 km

Marktplatz in Ehingen Marktplatz in Ehingen (Bild laden)


Ein wunderschönes, historisches Stadtbild öffnet sich Ihnen. Als Erbe einer reichen mittelalterlichen Stadt finden sich hier mehrere Kirchen (Liebfrauenkirche, Konviktskirche), viele beeindruckende Fachwerkbauten und nicht zuletzt das ehemalige, vorderösterreichische Ständehaus.

 

 

2. Etappe Donauradweg: Sigmaringen - Ulm
3. Etappe Donauradweg: Ulm - Donauwörth

Donau-Bodensee-Radweg Donau-Bodensee-Radweg: Ulm bis Bad Waldsee

Fahrrad-Tour Überblick: Alle Donauradwegetappen Deutschland
Fahrrad-Tour Überblick: Alle Donauradwegetappen Europa

Fahrrad-Tour Überblick: Alle anderen Radwege in Deutschland


( Seitenanfang )