fahrrad-tour.de fahrrad-tour.de Übersicht aller beschriebenen Radwege Überblick aller beschriebenen Radtouren in Deutschland Überblick aller beschriebenen Radtouren in Europa Tagebücher unserer Radtourbeschreibungen


Rundtour auf dem Rheinradweg und Rhein-Rhone-Kanal

Rheinradweg: Kehl - Rhinau - Strasbourg - Kehl

Rundtour von Kehl bis zur Staustufe Gerstheim und längs des Rhein-Rhone-Kanals zurück nach Strasbourg

[ Essen&Wohnen | Orte am Weg | Kurzbeschreibung | Karte | Anschlusstouren ]
Stand: 13.03.2017
 

Kurzbeschreibung:


(Seitenanfang)

Am Rheinradweg und Rhein-Rhonekanal: Flache und schöne Radtour von Kehl aus rheinaufwärts bis zur Staustufe Gerstheim. Auf der französichen Seite geht es entlang des Rhein-Rhonekanals nach Strasbourg.
Rechts des Rheines radeln Sie meist direkt am Rhein durch Naturschutzgebiete, links des Rheins genießen Sie den asphaltierten Weg entlang des Rhein-Rhone-Kanals. Ziel ist Petit-France in Strasbourg, der Stadtteil der Mühlen und Fachwerkhäuser.
Die Strecke nach Kehl führt über eine eigens für Radler und Fußgänger erbaute Brücke über den Rhein.

Anfahrt: Über die A5 bis Kehl
Ausgangspunkt:
Kehl
Streckenlänge
: 62,5 km
Fahrzeit: ca. 4 - 5 Stunden zzgl. Zeit für Besichtigungen
Höhenmeter: 50,0 m
Parken: Tagesparkplätze gibt es am Stadteingang von Kehl zumindest an Sonn- und Feiertagen viele.
Eignung: Tourenradler, Radeln mit Kindern, E-Bike geeignet

 


Bücher und Karten Karten: Rhein-Radweg 2 Bodensee - Basel
Bücher und Karten Karten: Rhein-Radweg 3 Basel-Speyer
Bücher und Karten Karten: Rhein-Radweg 4 Speyer - Köln
Bücher und Karten Karten: Rhein-Radweg 5 Köln - Rotterdam
Bücher und Karten Karten: Die 20 schönsten Radfernwege in Deutschland
Bücher und Karten Karten: Bikeline Radtourenbuch, Rhein-Radweg 1
Bücher und Karten Karten: Bikeline Radtourenbuch, Rhein-Radweg 2
Bücher und Karten Karten: Bikeline Radtourenbuch, Rhein-Radweg 3
Bücher und Karten Karten: Rheinradweg 1
Bücher und Karten Karten: Rheinradweg 2


Bücher und Karten Bücher: Bruckmanns Radführer Rhein-Radweg
Bücher und Karten Bücher: Rhein-Radweg Basel nach Mainz
Bücher und Karten Bücher: Der schönste Abschnitt des Radweges
Bücher und Karten Bücher: Das große Buch der Flussradwege


Fahrradtour Fahrradtour Fahrradtour Fahrradtour



Zimmer auf der Tour

Alle Veranstalter

Bücher und Karten
Karten
Bücher und Karten Bodensee - Basel
Bücher und Karten Basel-Speyer
Bücher und Karten Speyer - Köln
Bücher und Karten

Köln - Rotterdam

Bücher und Karten

Fahrrad-Tourenkarten 1:50.000

Bücher und Karten

Radwege im Elsaß

Bücher und Karten

Karte Strasbourg - Forbach 1:100.000

Bücher und Karten

Radwege Nord-Elsaß

Bücher und Karten

Radwege Süd-Elsaß

 

Karte:


(Seitenanfang)

Karte Radweg Rundtour Rheinradweg: Kehl Rhinau Erstein StrasbourgStrasbourgPetit France StrasbourgKrafft am Rhein-Rhone-KanalZollhausKehl

Wir empfehlen in Deutschland die Karten im Maßstab 1: 100.00 mit Radwanderwegen.

In Frankreich:

Top100 Karte 112 Strasbourg - Forbach bestellen
Top100 Karte 122 Colmar - Mulhouse - Bâle bestellen


TIPP: Bei diesem Maßstab entspricht die Breite des Zeigefingers in etwa zwei Kilometer.
Mit dieser "Naturmethode" können Sie bequem Ihre Route festlegen und planen.

Orte am Weg:


(Seitenanfang)


000,0 km Kehl
027,5 km Zollhaus (Ottenheim)
036,5 km Krafft
055,5 km Petit France, Strasbourg
062,5 km Kehl

 

Zeichenerklärung, Legende:

-> Ort: zeigt die Entfernung zum nächsten Ort
<- Ort: zeigt die Entfernung zum vorherigen Ort, also rückwärts
->0 Ort: zeigt die Entfernung zum Etappenziel
0<- Ort: zeigt die Entfernung zum Ausgangspunkt

Tagesparkplätze gibt es am Stadteingang von Kehl zumindest an Sonn- und Feiertagen viele.

Kehl


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Zollhaus: 27,5 km, <- Strasbourg: 0,0 km,
->O Ziel: 62,5 km, O<- Ausgangspunkt: 0,0 km

Sehenswert: Gartenschaugelände

Kehl liegt etwas im Schatten seiner großen Schwester Strasbourg auf französischer Seite. Doch beide Städte: Strasbourg und Kehl sind kulturell verwachsen. Viele Feste und Veranstaltungen werden gemeinsam durchgeführt.

Zum Start radeln Sie in die Innenstadt und folgen der Beschilderung Rheinradweg.
An der schönen, frei stehenden Villa Schmidt erreicht der Radweg die Rheinpromenade.

Prächtige Villa in Kehl Prächtige Villa in Kehl (Bild laden)

Durch einen Park direkt am Rhein geht es im Schatten der Bäume weiter nach Süden.
Danach verläuft der Radweg entlang eines Naturschutzgebietes. Über kleine Brücken geht der Fahrradweg nun etwas landeinwärts weg vom Rhein. Zwischen Radweg und Rhein liegen kleine Seen, die durch Schwärme lebhafter Fische lebendig wirken.

Naturschutzgebiet am Rheinradweg Naturschutzgebiet am Rhein (Bild laden)

Auf einem gewalzten Naturweg orientiert sich der Fahrradweg nun wieder am deutschen Rheinarm.

Der Rhein ist hier geteilt, der französische Arm ist für den Schiffsverkehr ausgebaut und führt durch die Staustufe Strasbourg.
Das deutsche Flussbett ist "verkehrsberuhigt", umgeht die Staustufe und überbrückt durch Dämme und kleine Staustufen den Höhenunterschied.
Dadurch entstehen längs "unseres" Radweges schöne Naturreservate.

Brücke über einen Altrheinarm Brücke über einen Altrheinarm (Bild laden)

Der Fahrradweg passiert danach ein Vereinsheim der Wassersportler.

In der Höhe von Ottenheim (Der Ort liegt hinter dem Rheinwald) umfahren Sie über das Betriebsgelände einen Baggersee, kommen nach einer Schleife wieder zurück an den Rhein.

Der Fahrradweg verläuft nun auf dem höher gelegenen Rheindamm mit herrlicher Sicht auf den tiefer gelegenen Rheinwald, der von Altarmen und kleinen Seen durchsetzt ist.

Idylle mit Schwan Idylle mit Schwan (Bild laden)

Nun kommt die Staustufe Rhinau in Sicht. An einer Rheindamm-Kontrollstation führen Treppen in den Rhein hinunter.
Verlockend ist hier die Möglichkeit, die Beine in das kühle Rheinwasser zu strecken.

Die Füsse ins Wasser Die Füße ins Wasser (Bild laden)

Bedingt durch die Schleusenanlage Rhinau teilt sich der Rhein wieder in zwei Arme. Auf der deutschen Seite bleibt dieses Mal wieder der "Überlaufarm".
Der Fahrradweg folgt diesem Arm bis zum Übergang zur Staumauer.


Zollhaus


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Krafft: 9,0 km, <- Strasbourg: 27,5 km,
->O Ziel: 35,0 km, O<- Ausgangspunkt: 27,5 km

Über das Betriebsgelände der Wehranlage überqueren Sie auf der L100 nun den Rhein und erreichen eine Insel mitten im Rhein.
Der Hauptfluss des Rheins verläuft auf französischer Seite und führt über eine Schleuse nordwärts.

Segelhafen am Wehr Segelhafen am Wehr (Bild laden)

Gleichzeitig haben Sie die Grenze nach Frankreich überschritten und fahren, ohne es zu merken, jetzt auf der französischen D426 weiter.
Der Fahrradweg verläuft nun auf dieser kleinen Landstraße direkt am Rheinarm entlang weiter bis zur Staustufe Gerstheim, die am oberen Ende der Insel liegt.

Hier überqueren Sie den Rhein auf der Schleusenanlage und erreichen auf der anderen Seite einen Kreisverkehr.
Folgen Sie der Straße über den Kreisverkehr in Richtung "Krafft".




Krafft


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Petit France Strasbourg: 19,0 km, <- Krafft: 9,0 km,
->O Ziel: 26,0 km, O<- Ausgangspunkt: 36,5 km

Am Ortseingang von "Krafft" können Sie nach links fahren und auf einer "privaten" Brücke den Rhein-Rhone-Kanal überqueren.
Zuverlässiger geht es im Ort nach der Brücke über den Fluss "lll Riverie".

Der Fluss I'lll Riverie Der Fluss lll Riverie (Bild laden)

Dort zweigt nach links eine Straße nach Erstein ab. Folgen Sie ihr und zweigen nach der Brücke auf den Radweg längs des Kanales ab.

Wer sich am Rhein-Rhone-Kanal - bedingt durch die Größe beider Flüsse - einen ebenbürtigen Wasserkanal vorstellt, wird enttäuscht.
Sie finden einen kerzengeraden Kanal, knapp sechs Meter breit, mit fast stehendem Wasser.
Aber er genügte seinem Zweck, den Schiffsverkehr in genormten Kähnen vom Rhein zur Rhone und umgekehrt zu gewährleisten.

Radweg am Rhein-Rhone-Kanal Radweg am Rhein-Rhone-Kanal (Bild laden)

 

Heute verkehren hier meist nur Freizeitkapitäne, die für ein paar Tage ein Schiff mieten und ohne Führerschein auf den Kanälen schippern können.




Der sehr gut ausgebaute Radweg verläuft asphaltiert und in zwei Spuren direkt neben dem Kanal.
Im Rhein-Rhone-Kanal liegen oft festgezurrte Schiffe, die hauptsächlich als Wochenendhaus dienen. Gelegentlich begegnen Sie auch einem Schiff, das von Freizeitkapitänen bewegt wird.

Schiffe im Kanal Schiffe im Kanal (Bild laden)

Die Landschaft rechts und links der Wasserstraße wechselt nun von offenen Streuobstwiesen bis zum dichten Wald und bald beginnt eine riesige Allee, die unbeirrt den Kanal begleitet.

Baumalleen entlang dem Kanal Baumalleen entlang dem Kanal (Bild laden)

Ohne Ortsberührung radeln Sie auf der kerzengeraden Strecke in Richtung Straßbourg.

Gelegentlich passieren Sie eine Schleuse, die den Höhenunterschied des Rheintales kompensiert. Die Schleusenwärterhäuschen sind noch vorhanden, doch die Schleusenwärter selbst sind durch Automaten ersetzt.

Weiter durch Pappelalleen Weiter durch Pappelalleen (Bild laden)

Langsam aber sicher erreichen Sie nun Straßbourg.
Hier mündet der "Rhein-Rhonekanal" in die Ill.

Der Stadtteil "Petit-France" gehört zu den schönsten Strasbourgs.

Zahlreiche alte Mühlen, schöne Fachwerkhäuser und ein beeindruckendes gastronomisches Angebot konzentrieren sich hier.





Petit France Straßburg - strasbourg


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Strasbourg: 1,0 km, <- Krafft: 19,0 km,
->O Ziel: 8,0 km, O<- Ausgangspunkt: 54,5 km

Sehenswert: Mühlenviertel

Der Stadtteil "Petit France" ist das ehemalige Fischer- und Gerberviertel Strasbourgs. Hier fließt die Ille durch eine riesige Festungsanlage durch die ehemalige Stadtmauer. Die sehr gut erhaltenen mittelalterlichen Häuser werden meistens als Restaurant und Cafe genutzt. Viele der Terassen ragen in oder über das Wasser des Flusses.

Mühlenviertel in Straßbourg Mühlenviertel in Straßbourg (Bild laden)

 

Fachwerkhäuser in Petit-France Fachwerkhäuser in Petit-France (Bild laden)






Straßburg - strasbourg


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Kehl: 7,0 km, <- Petit France: 1,0 km,
->O Ziel: 7,0 km, O<- Ausgangspunkt: 55,5 km

Sehenswert: Münster, Altstadt, Petit France, u.v.a.m.

Gut beschildert mit "Centre Ville" geht es weiter zur Altstadt.

Ab und zu sieht man schon das Münster Sicht auf das Münster (Bild laden)

Der Dom war schon immer wieder sichtbar, doch nun kommt das eintürmige gotische Münster in greifbare Nähe.

In der Altstadt steigen Sie am Besten ab und gehen durch die von Touristen wimmelnden Gassen. Riesige Gruppen aus aller Herren Länder mit schirmbewaffneten Fremdenführern eilen durch die Stadt.

Straßburg: Enge Gassen mit schönen Häusern Enge Gassen mit schönen Häusern (Bild laden)

Trotzdem ist die Stadt wunderschön! Schmale Gassen zwischen hohen Fachwerkhäusern führen direkt zum Münsterplatz.

Hier erhebt sich das beeindruckende gotische Münster.

Das eintürmige Münster Das eintürmige Münster (Bild laden)

Der Kirchenbau wurde bereits im 11. Jahrhundert im romanischen Stil als Doppelturmanlage begonnen.
Das Mittelschiff ist 103 Meter lang und 32 m hoch. Der Westbau bis zur Höhe der Terrasse wurde in der Zeit von 1277 bis 1365 erbaut.
Durch die lange Bauzeit wurde die ursprünglich romanisch geplante Kirche im gotischen Stil fertig gestellt.

Das reich geschmückte Tympanon Das reich geschmückte Tympanon (Bild laden)

Das Hauptportal und das darüber liegende Tympanon sind reich mit Figuren geschmückt. Dort finden Sie die Figuren der Evangelisten und Kirchenväter, das Wunder Jesu, das Martyrium der Apostel Stephanus und Laurentius und viele Geschichten aus dem alten Testament.
Interessant ist auch das Südportal, das die klugen und die törichten Jungfrauen abbildet.

Auf dem Münsterplatz Auf dem Münsterplatz (Bild laden)


Gut beschildert führt der Radweg nun wieder in Richtung Kehl.
Über eine neu erbaute Fahrradbrücke überqueren Sie den Rhein und erreichen den Ausgangspunkt der Rundtour.




Kehl


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Kehl: 0,0 km, <- Strasbourg: 7,0 km,
->O Ziel: 0,0 km, O<- Ausgangspunkt: 62,5 km

Sehenswert: Gartenschaugelände




Anschlusstour


(Seitenanfang)

Rheinradweg: Rundtour Straßburg - Gambsheim

Rheinradweg Überblick