fahrrad-tour.de fahrrad-tour.de Übersicht aller beschriebenen Radwege Überblick aller beschriebenen Radtouren in Deutschland Überblick aller beschriebenen Radtouren in Europa Tagebücher unserer Radtourbeschreibungen



Rhein-Marne-Kanal: Radtour von Lutzelbourg nach Strasbourg

Radtour am Rhein-Marne-Kanal

[ Essen&Wohnen | Orte am Weg | Kurzbeschreibung | Karte | Anschlusstouren ]
Stand: 13.03.2017
 

Kurzbeschreibung:


(Seitenanfang)

Sehr flache Fahrradtour auf sehr guten Radwegen entlang des Rhein-Marne-Kanals.
Dieser Kanal verbindet den Rhein mit den Kanälen jenseits der Vogesen und sucht sich einen Weg ohne große Höhenunterschiede.
Als Besonderheit sehen Sie den Schiffsaufzug in Saint Louis-Arzviller, der Schiffe in einer Wanne über einen Höhenunterschied von 45 Metern bewegt.
Durch das Tal der Zorn, die sich zwischen den Bergen ihr Bett gebahnt hat, verlassen Sie die Vogesen und erreichen Saverne, eine ehemalige Bischofsstadt.
Auf Treidelpfaden längs des Rhein-Marne-Kanals geht es nun durch die Rheinebene.
Ziel ist die europäische Metropole Straßburg, die an Sehenswürdigkeiten reich gesegnet ist.
Mit der Bahn wäre ein Transport mit den Regionalzügen von Saverne bis Straßburg in beiden Richtungen möglich. Wer genügend Kondition besitzt, kann den Radweg auch als Rundtour hin und zurück radeln.

Tipp: Über das Modertal und ein Stück auf dem Rheinradweg bis Drusenheim kann eine mehrtätige "Elsaßtour" geplant werden

 

Anfahrt: Über die A4 Ausfahrt Saverne (mautpflichtig) oder mit der Bahn
Ausgangspunkt:
Lutzelbourg, Saverne
Streckenlänge
: 74,5 km
Fahrzeit: ca. 4 - 5 Stunden zzgl. Zeit für Besichtigungen
Höhenmeter: 120 m
Eignung: Tourenradler, Radeln mit Kindern, E-Bike geeignet

Top100 Karte 112 Strasbourg - Forbach bestellen

 

Bücher und Karten Karten: Rhein-Radweg 2 Bodensee - Basel
Bücher und Karten Karten: Rhein-Radweg 3 Basel-Speyer
Bücher und Karten Karten: Rhein-Radweg 4 Speyer - Köln
Bücher und Karten Karten: Rhein-Radweg 5 Köln - Rotterdam
Bücher und Karten Karten: Die 20 schönsten Radfernwege in Deutschland
Bücher und Karten Karten: Bikeline Radtourenbuch, Rhein-Radweg 1
Bücher und Karten Karten: Bikeline Radtourenbuch, Rhein-Radweg 2
Bücher und Karten Karten: Bikeline Radtourenbuch, Rhein-Radweg 3
Bücher und Karten Karten: Rheinradweg 1
Bücher und Karten Karten: Rheinradweg 2


Bücher und Karten Bücher: Bruckmanns Radführer Rhein-Radweg
Bücher und Karten Bücher: Rhein-Radweg Basel nach Mainz
Bücher und Karten Bücher: Der schönste Abschnitt des Radweges
Bücher und Karten Bücher: Das große Buch der Flussradwege


Fahrradtour Fahrradtour Fahrradtour Fahrradtour

Zimmer auf der Tour

Alle Veranstalter

Karten 1: 100.000
Radwege im Elsaß
Radwege Nord-Elsaß
Radwege Süd-Elsaß
IGN-Karte 112 STRASBOURG/FORBACH

 

Karte:


(Seitenanfang)

Karte Rundtour Rheinradweg:  Freistett Straßburg Kehl Gambsheim Freistett

Wir empfehlen die Karten im Maßstab 1: 100.00 mit Radwanderwegen.

TIPP: Bei diesem Maßstab entspricht die Breite des Zeigefingers in etwa zwei Kilometer.
Mit dieser "Naturmethode" können Sie bequem Ihre Route festlegen und planen.

Orte am Weg:


(Seitenanfang)


000,0 km Saverne
010,5 km Lutzelbourg
014,0 km Plan Incline
017,5 km Lutzelbourg
028,0 km Saverne
037,5 km Dettweiler
050,5 km Waltenheim
061,5 km Vendenheim
067,5 km Schiltigheim
074,5 km Strasbourg

 

Zeichenerklärung, Legende:

-> Ort: zeigt die Entfernung zum nächsten Ort
<- Ort: zeigt die Entfernung zum vorherigen Ort, also rückwärts
->0 Ort: zeigt die Entfernung zum Etappenziel
0<- Ort: zeigt die Entfernung zum Ausgangspunkt

Falls Sie die Fahrradtour als Rundtour mit Bahnrücktransport von Saverne bis Straßburg starten, müssen Sie die Strecke Saverne-Lutzelbourg hin- und zurück fahren. Das sind etwa 14 km einfach, also 28,0 km hin und zurück.
Die Streckenberechnung enthält schon diese Distanz.



Saverne


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Lutzelbourg: 10,5 km, <- Saverne: 0,0 km,
->O Ziel: 75,5 km, O<- Ausgangspunkt: 0,0 km

Sehenswert: Chateau de Rohan, Rosengärten, Haus Katz, römische Mauerreste, alte Fachwerkhäuser

Saverne: Haus Katz Haus Katz (Bild laden)

Von 1417 bis 1789 war Saverne der Sitz des Bistums Straßburg.
Am bekanntesten ist das Chateau Rohan, ganz aus rotem Sandstein erbaut. Einst war es Sommerpalast der mächtigen Bischöfe aus dem Haus Rohan.

Rohan Schloss in Saverne Chateau de Rohan in Saverne (Bild laden)

Lutzelbourg


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Plan Incline: 3,5 km, <- Saverne: 10,5 km,
->O Ziel: 64,0 km, O<- Ausgangspunkt: 10,5 km

Lutzelbourg ist ein kleiner, beschaulicher Ort am Rhein-Marne-Kanal mit einer markanten Kirche. Hier treffen zum Fluss Zorn noch drei weitere Seitentäler ins Tal - ein richtiger Verkehrsknotenpunkt!

Von Lutzelbourg radeln Sie entlang des Rhein-Marne-Kanales in Richtung "Plan Incline" und erreichen nach etwa drei Kilometern das einzigartige Bauwerk des Schiffsaufzuges.
In einer Stahlwanne werden die Schiffe über eine schiefe Ebene 45 m hoch auf das Niveau des oberen Kanals gehievt - und natürlich auch wieder hinunter.
Die Anlage funktioniert mit 900 Tonnen schweren Gegengewichten, die ähnlich viel, wie die Wanne mit Schiffen wiegen. So kann mit wenig Energie der Schiffstranport erfolgen.
Am beeindruckendsten ist der Anblick von der Aussichtsplattform der Anlage. Dazu müssen Sie etwa 50 m hochradeln. (Eintritt, der sich lohnt)

Schiffsaufzug Saint Louis-Arzviller Schiffsaufzug Saint Louis (Bild laden)

Schiffsaufzug Saint Louis-Arzviller Schleuseneinfahrt (Bild laden)

Zur Weiterfahrt radeln Sie wieder hinunter ins Tal und folgen dem Fahrradweg entlang des Rhein-Marne-Kanals in Richtung Lutzelbourg / Saverne.

Radweg am Rhein-Marne-Kanal Radweg am Rhein-Marne-Kanal (Bild laden)

Lutzelbourg


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Saverne: 10,5 km, <- Plan Incline: 3,5 km,
->O Ziel: 57,0 km, O<- Ausgangspunkt: 17,0 km

Der Fahrradweg bleibt wieder direkt am Kanal und folgt dem engen Tal der Zorn. Eng beisammen verlaufen hier die natürliche Bahn der Zorn, der etwas höher liegende Rhein-Marne-Kanal, die Straße, die Eisenbahn und der Radweg.

Die Berge der Vogesen überragen das Tal schon um über 200 Meter. Auf der rechten Anhöhe liegen die Ruine Geroldseck und kurz danach die Ruine le Haut Barr.

Blick auf den Rhein-Marne-Kanal Blick auf den Rhein-Marne-Kanal (Bild laden)

 

Wenn Sie genügend Zeit und Kondition mitbringen, lohnt ein Abstecher von Saverne aus, der einen Randberg der Vogesen erklimmt und zur Ruine Le Haut Barr führt.

Die Burgruinen stammen aus dem 11. und 12. Jahrhundert. Von hier aus überblickt man die ganze elsässische Ebene und kann an schönen Tagen den Turm des Straßburger Münsters sehen.
Die Ruine Haut-Barr gehörte dem Straßburger Bischof Jean de Manderscheidt, der auf der Burg unter anderem einen Ochsenhorn-Trinkclub betrieb. Heute geht es dort weniger alkoholisch zu.

Ruine Haut Barr Ruine Haut Barr (Bild laden)

Der Fahrradweg erreicht nun rechts des Kanales die Stadt Saverne.




Saverne


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Dettweiler: 9,5 km, <- Lutzelbourg: 10,5 km,
->O Ziel: 46,5 km, O<- Ausgangspunkt: 28,0 km

Sehenswert: Chateau de Rohan, Rosengärten, Haus Katz, römische Mauerreste, alte Fachwerkhäuser

Saverne hieß früher Zabern. Es wurde bereits von den Römern als Stützpunkt am Vogesenübergang gegründet. Die Alemannen ließen sich hier im 8. Jahrhundert nieder. Heute hat die geschäftige Kreisstadt sehr schöne Fachwerkhäuser und bezaubernde Rosengärten zu bieten.

Saverne: Haus Katz Haus Katz (Bild laden)

Von 1417 bis 1789 war Saverne der Sitz des Bistums Straßburg.
Am bekanntesten ist das Chateau Rohan, ganz aus rotem Sandstein erbaut. Einst war es Sommerpalast der mächtigen Bischöfe aus dem Haus Rohan.

Rohan Schloss in Saverne Chateau de Rohan in Saverne (Bild laden)

 

Eine Schleuse des Rhein-Marne-Kanals liegt direkt am Eingang zur Altstadt.
Der Kanal folgt der nördlichen Begrenzung des Rohanschlosses und bildet nach einer 90°-Kehre den See des Schlossparkes.

Kanal am Chateau de Rohan Kanal am Chateau de Rohan (Bild laden)

 

Der Fahrradweg verlässt nun zusammen mit dem Kanal die Stadt und erreicht das elsässische Tiefland.




Dettweiler


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Waltenheim: 13,0 km, <- Saverne: 9,5 km,
->O Ziel: 37,0 km, O<- Ausgangspunkt: 37,5 km

Am Flugplatz vorbei radeln Sie nun weiter.
Dettweiler liegt auf der linken Kanalseite.

Der Kanal windet sich Der Kanal windet sich (Bild laden)





Waltenheim


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Vendenheim: 11,0 km, <- Dettweiler: 13,0 km,
->O Ziel: 24,0 km, O<- Ausgangspunkt: 50,5 km

Der Kanal fließt nun fast kerzengerade durch das flache Rheintal. Die "Zorn" folgt daneben und beschreibt durch das fast nicht vorhandene Gefälle Bogen um Bogen.

Fröhliche Kühe Fröhliche Kühe (Bild laden)

Etwa drei Kilometer nach Waltenheim überqueren Sie den Kanal und radeln auf dem Radweg links des Rhein-Marne-Kanales weiter. Hier beginnt beidseits des Wassers ein Wald.




Vendenheim


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Schiltigheim: 6,0 km, <- Waltenheim: 11,0 km,
->O Ziel: 13,0 km, O<- Ausgangspunkt: 61,5 km

Der Kanal kommt in Vendenheim kerzengerade an und Sie wechseln am Ortseingang auf die rechte Kanalseite.

Störche sind überall Störche sind überall (Bild laden)

Im Ort überqueren Sie die Bahnlinie und die N63.

Der Fahrradweg unterquert nun die A4 und ihren Zubringer. Kurz danach wechseln Sie wieder die Seite des Kanales.

Blick von der Schleusen-Brücke Blick von der Schleusen-Brücke (Bild laden)

Jetzt beginnt schon die Randbebauung von Strasbourg.




Schiltigheim


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Straßburg: 7,0 km, <- Vendenheim: 6,0 km,
->O Ziel: 7,0 km, O<- Ausgangspunkt: 67,5 km

Schiltigheim ist vom Fahrrad aus nicht als Ort oder Stadtteil zu erkennen. Die ganzen Ortsteile sind zusammengebaut.
Wichtig ist die Beachtung der Beschilderung.
Bei einer hafenartigen Verbreiterung des Kanals führt ein Radweg über den Kanal zur Stadtmitte.



Straßburg - strasbourg


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Straßburg: 0,0 km, <- Schiltigheim: 6,0 km,
->O Ziel: 0,0 km, O<- Ausgangspunkt: 74,5 km

Sehenswert: Münster, Altstadt, Petit France, u.v.a.m.

Gut beschildert mit "Centre Ville" geht es nun kilometerweit durch Vororte. Oft müssen Sie auf dem gut ausgebauten Radweg die Straßenseite wechseln, bis er an einem großen Friedhof vorbei nach rechts abzweigt und den Anfang der Altstadt erreicht.

Ab und zu sieht man schon das Münster Straßburger Münster (Bild laden)

 

Das Münster war schon immer wieder kurz sichtbar, doch nun kommt das eintürmige gotische Münster in greifbare Nähe.

In der Altstadt steigen Sie am Besten ab und gehen durch die von Touristen wimmelnden Gassen. Riesige Gruppen aus aller Herren Länder mit schirmbewaffneten Fremdenführern eilen durch die Stadt.

Straßburg: Enge Gassen mit schönen Häusern Enge Gassen mit schönen Häusern (Bild laden)

 

Trotzdem ist die Stadt wunderschön! Schmale Gassen zwischen hohen Fachwerkhäusern führen direkt zum Münsterplatz.

Hier erhebt sich das beeindruckende gotische Münster.

Das eintürmige Münster Das eintürmige Münster (Bild laden)

Der Kirchenbau wurde bereits im 11. Jahrhundert im romanischen Stil als Doppelturmanlage begonnen.
Das Mittelschiff ist 103 Meter lang und 32 m hoch. Der Westbau bis zur Höhe der Terrasse wurde in der Zeit von 1277 bis 1365 erbaut.
Durch die lange Bauzeit wurde die ursprünglich romanisch geplante Kirche im gotischen Stil fertiggestellt.

Das reich geschmückte Tympanon Das reich geschmückte Tympanon (Bild laden)

Das Hauptportal und das darüber liegende Tympanon sind reich mit Figuren geschmückt. Dort finden Sie die Figuren der Evangelisten und Kirchenväter, das Wunder Jesu, das Martyrium der Apostel Stephanus und Laurentius und viele Geschichten aus dem alten Testament.
Interessant ist auch das Südportal, das die klugen und die törichten Jungfrauen abbildet.

Auf dem Münsterplatz Auf dem Münsterplatz (Bild laden)



Zur Rückfahrt mit der Bahn radeln Sie zum Bahnhof und schauen nach den Gleisen der Strecke Strasbourg - Saverne - Paris.









Anschlusstour


(Seitenanfang)

Modertal Modertal: Von Drusenheim nach Saverne

Rheinradweg: Rundtour Straßburg - Gambsheim

Rheinradweg Alle Etappen Überblick



Fahrrad Angebote günstig kaufen bei fahrrad.de