fahrrad-tour.de fahrrad-tour.de Übersicht aller beschriebenen Radwege Überblick aller beschriebenen Radtouren in Deutschland Überblick aller beschriebenen Radtouren in Europa Tagebücher unserer Radtourbeschreibungen


Oder-Neiße-Radweg mit dem Fahrrad

Oder-Neisse-Radweg

7. Etappe: Pampow bis Ueckermünde

[Essen&Wohnen | Orte am Weg | Kurzbeschreibung | Karte |
Anschlusstouren ]

Stand: 08.03.2017

 

 

Kurzbeschreibung 7. Etappe Oder-Neiße-Radweg:


(Seitenanfang)

Diese Etappe führt nahezu nur durch Natur.
Sie startet in Pampow und führt etwas abseits der "Oder" durch die landschaftlich schöne Ueckermark.
Dieses Gebiet hat die geringste Bevölkerungsdichte Deutschlands, ist aber traumhaft, quasi das Australien Deutschlands.
Bitte ausreichend Getränke mitnehmen, es gibt kaum Möglichkeiten zur Einkehr oder zum Einkaufen.
Von Ueckermünde aus gibt es eine Fährverbindung nach Kamminke. Von dort können Sie nach Heringsdorf radeln und von dort mit der Bahn auch in alle Welt.

Tipp: Wir bieten auf dem Stettiner Haff Schiffsfahrten und Fährverbindungen
von Ueckermünde nach Kamminke (Usedom) bzw. nach Swinemünde und
Stettin in Polen an. Der Fahrradfähre zwischen Ueckermünde und Usedom
am Oder-Neiße-Radweg, ist ein wirklicher Geheimtipp: http://reederei-peters.de

Tourenlänge: 45,5 km
Höhenmeter: 45 m
Fahrzeit: 3,5 bis 4 Stunden

An-/Abfahrt: von Ueckermünde mit der Bahn nach Anklam oder über die Fährverbindung nach Kamminke und von Heringsdorf mit der Bahn
Eignung: Tourenradler, Radeln mit Kindern, E-Bike geeignet

Bücher und Karten Karten: Bikeline - Oder-Neiße-Radweg
Bücher und Karten Karten: Karte 1:75.000
Bücher und Karten Karten: Kompass Karte


Bücher und Karten Bücher: Deutschlands schönste Flussradwege

Fahrradtour Radtourenführer Deutschland Publicpress

Unser Onlinetagebuch: Oder-Neiße-Radweg vom 10.5. bis 16.5.2010

Karte:



(Seitenanfang)

  Radweg Königseeradweg Etappe 4 

(wir empfehlen Karten mit Radwanderwegen im Maßstab 1:50.000 mit Höhenlinien)

Bücher und Karten

Bücher und Karten Zimmer auf der Tour

Bücher und Karten

Bücher und Karten Alle Veranstalter

Sportausrüstung

Bücher und Karten Fahrräder & Zubehör
Bücher und Karten Navigation, GPS
Bücher und Karten Reifen und Ausrüstung



 


Orte am Weg - Entfernungsliste:


(Seitenanfang)

000,0 km Pampow
015,0 km Hintersee
024,0 km Rieth
032,0 km Warsin
045,5 km Ueckermünde

Interaktive Karte:


Mit den typischen Google-Werkzeugen können Sie in der Karte navigieren.


Zeichenerklärung, Legende:

-> Ort: zeigt die Entfernung zum nächsten Ort
<- Ort: zeigt die Entfernung zum vorherigen Ort, also rückwärts
->0 Ort: zeigt die Entfernung zum Etappenziel
0<- Ort: zeigt die Entfernung zum Ausgangspunkt

Pampow


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Hintersee: 15,0 km, <- Pampow: 0,0 km,
->O Ziel: 45,5 km, O<- Ausgangspunkt: 0,0 km

INFO: Pampow ist ein winziger Ort mit unter 300 Einwohnern. Er hat keine Kirche aber glücklicherweise ein Gasthaus.
Das Dorf gehörte früher zu einem Rittergut, das sich aber nach der Enteignung im 19. Jahrhundert zum Bauerndorf entwickelte.

Störche in Pampow Störche in Pampow (Bild vergrößern)

INFO: Auf dem Dorfplatz steht zentral ein hoher Mast mit einem Storchennest. Bei unserem Besuch war er mit drei halbwüchsigen Störchen natürlich plus Eltern belegt.

Straße nach Pampow Straße nach Pampow (Bild vergrößern)

ROUTE: Die Straße verlässt Pampow nach links in Richtung "Grünhof". Die schmale Straße hat einen schönen Asphaltbelag und führt zunächst entlang von Feldern.

Rittersporn im Getreide Rittersporn im Getreide (Bild vergrößern)

ROUTE: Danach geht es etwa drei Kilometer durch den Wald.
Nach der Bewaldung erreichen Sie einen großen landwirtschaftlichen Betrieb in Grünhof.

Straße in Pampow Straße in Grünhof (Bild vergrößern)

ROUTE: Die Radweg zweigt hier nach rechts ab und folgt der Fahrstraße nach Glashütte.

INFO: In Glashütte finden sich noch schöne, individuelle Gebäude zur Sanierung.
Viele sind schon gerichtet.

Haus in Glashütte Haus in Glashütte (Bild vergrößern)

ROUTE: Der Radweg führt nun auf einer eigenen, asphaltierten Spur neben der Straße her. Der Belag des Radweges ist viel besser als der der Straße.
Durch den Wald geht es nun weiter bis Hintersee.

Hintersee


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Rieth: 9,0 km, <- Pampow: 15,0 km,
->O Ziel: 30,5 km, O<- Ausgangspunkt: 15,0 km

INFO: Etwa um 1745, nach der geplanten Trockenlegung des Ahlbeckschen Sees, entstand hier die Kolonie Zopfenbeck, woraus sich später das langgestreckte Straßendorf Hintersee entwickelte.
In den Geschichtsbüchern von Hintersee kann man nachlesen, dass hier früher Kohlen geschwelt und Teer gebrannt wurde.
Langgestreckt ist Hintersee im wahrsten Sinne des Wortes: Die Dorfstraße ist 8,5 km lang.

ROUTE: Der Radweg verläuft parallel zur Bebauung am Wald entlang.

Radweg durch den Wald Radweg durch den Wald (Bild vergrößern)

ROUTE: Sie erreichen den Ludwigshof, der ebenfalls durch Kolonisten besiedelt wurde.
Hier zweigt der Radweg nach rechts entlang des Teufelsgraben ab.
Er verläuft auf der ehemaligen Trasse der "Randower Bahn", die nach dem zweiten Weltkrieg stillgelegt wurde.

Radweg durch den Wald Waldweg nach Rieth (Bild vergrößern)

ROUTE: Durch einen schönen Wald mit ausgiebigem Heidelbeerbewuchs erreichen Sie den Ort Rieth.

Rieth


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Warsin: 8,0 km, <- Hintersee: 9,0 km,
->O Ziel: 21,5 km, O<- Ausgangspunkt: 24,0 km

INFO: Der Ort Rieth wurde bereits 1252 erstmals urkundlich bestätigt und auch eine Kirche ist nachgewiesen. Die Herren von Bröcker waren die Besitzer von Rieth und wohnten im Rittergut. Nach dem Dreißigjährigen Krieg wurde die Riether Kirche an der Stelle der vorher zerstörten wieder neu errichtet.

Schloss Rieth Schloss Rieth (Bild vergrößern)

ROUTE: Das Rittergut wird im Jahre 1841 zum Gutsschloss umgebaut und erweitert.

INFO: In Rieth gibt es sehr schöne Häuser mit geschmückten Gärten. Man merkt, dass hier der Tourismus Einzug hält.

Schönes Haus in Rieth Schönes Haus in Rieth (Bild vergrößern)

ROUTE: Nach Rieth führt der Radweg an den "Neuwarper See". Hier können Sie von einem Aussichtsturm den Ausläufer des Stettiner Beckens überblicken.

Der Radweg führt zunächst über Feuchtwiesen und durchquert danach den Wald bis zum Ortseingang von "Warsin".

Waldetappe bis Warsin Waldetappe bis Warsin (Bild vergrößern)

Warsin


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Ueckermünde: 13,5 km, <- Rieth: 8,0 km,
->O Ziel: 13,5 km, O<- Ausgangspunkt: 32,0 km

INFO: Warsin war schon früh besiedelt. Vom 7. bis zum 12. Jahrhundert wohnten hier Slawen. Ende des 14. Jahrhunderts wurde Warsin den Herren von Böcker (Rieth) zugesprochen.

Im Ortsteil Vogelsang steht ein ehemaliges Schinkel-Schloss.

ROUTE: Der Radweg folgt nun der Landstraße L31 und führt durch den Ort "Bellin" nach Ueckermünde.

Ueckermünde


(Seitenanfang)

Entfernungen: -> Ueckermünde: 0,0 km, <- Warsin: 13,5 km,
->O Ziel: 0,0 km, O<- Ausgangspunkt: 45,5 km

INFO: Ueckermünde wurde schon im zwölften Jahrhundert als "Ucramund" erwähnt.
Im Jahre 1276 wurde es als Stadt genannt und es entstand eine Burg im Gebiet des heutigen Schlosses.
Im 13. Jahrhundert wurde die Stadt befestigt, um in den Auseinandersetzungen mit den Brandenburgern gewappnet zu sein.
Leider fielen die mittelalterlichen Häuser einem Stadtbrand zum Opfer.
Der 30-jährige Krieg tat ein Übriges, so dass 1639 nur noch 10 bewohnbare Häuser in Ueckermünde zu finden waren.

Marktplatz in Ueckermunde Marktplatz in Ueckermünde (Bild vergrößern)

INFO: Anfang des 19. Jahrhunderts begann die Blütezeit Ueckermündes, als das Raseneisenerz entdeckt wurde.
Es entstanden Eisengießereien und Ziegeleien.
Die Stadt überstand den zweiten Weltkrieg ohne große Zerstörungen, so dass die Altstadt baulich intakt blieb. Ab 1991 wurde der Stadtkern saniert und erstrahlt heute als komplettes Ensemble.

Schloss in Ueckermünde Schloss in Ueckermünde (Bild vergrößern)



Ansclusstour



Übersicht Radtouren Übersicht "Übersicht Oder-Neiße-Radweg"

Oder-Neiße-Radweg Etappe 1: Von Liberec bis Görlitz
Etappe 2: Von Görlitz bis Bad Muskau
Etappe 3: Von Bad Muskau bis Eisenhüttenstadt
Etappe 4: Von Eisenhüttenstadt bis Kienitz
Etappe 5: Von Kienitz bis Gartz
Etappe 6: Von Gartz bis Pampow
Etappe 7: Von Pampow bis Ueckermünde
Etappe 8: Von Ueckermünde über Usedom nach Anklam
Etappe 9: Alternative mit Schiff von Ueckermünde nach Anklam

Übersicht Radtouren Übersicht "Übersicht Moldau-Radweg"

Übersicht Radtouren Übersicht "Alle Touren Deutschland"