fahrrad-tour.de fahrrad-tour.de Übersicht aller beschriebenen Radwege Überblick aller beschriebenen Radtouren in Deutschland Überblick aller beschriebenen Radtouren in Europa Tagebücher unserer Radtourbeschreibungen



Fahrradtouren Tschechien

[ Generelle Informationen | Tourenübersicht ]
 
Karte Tschechien



Tourenübersicht:



(Seitenanfang)

Tipp 1: Elberadweg

Die Elbe entspringt im Riesengebirge und fließt von dort aus zunächst durch ein Mittelgebirge nach Süden. In einer großen Schleife durch Tschechien wendet sie sich wieder nach Nord-Westen und durchquert die Stadt Melnik.
Hier mündet auch die Moldau von Prag kommend in die Elbe.

Von hier aus ist der Elberadweg noch wenig beschildert und die Radwege verlaufen meist auf kleinen Straßen und Feldwegen.
Ab dem Beginn des Elbsandsteingebirges bei Litomerice gibt es eine echte Beschilderung und sehr gute Radwege.
Nach Decin verläuft die Elbe in einem tief eingegrabenen, oft felsigen Tal bis zur deutschen Grenze weiter.

Beschreibung: Übersicht Elberadweg

Elberadweg1. Etappe: Von Prag nach Melnik, Länge: 56,0 km

Elberadweg2. Etappe: Melnik bis Bad Schandau, Länge: 143,0 km

Tipp 2:

Moldauradweg

Traditiongemäß startet man an der Moldauquelle im Böhmerwald. Durch naturbelassene unberührte Landschaft radelt man am Moldaustausee vorbei und erreicht die traumhafte Stadt Budweis. Neben gotischen Gebäuden finden Sie dort eine vom Barock geprägte Stadt.
Auf der weiteren Fahrt erreichen Sie die wunderschöne Stadt Prag. Sie ist natürlich die kulturelle Krönung der ganzen Tour.

Beschreibung: Überblick Moldauradweg

Etappe 1: Lipno bis Budweis

Etappe 2: Von Budweis bis Pisek

Etappe 3: Von Pisek bis Kamyk

MoldauradwegEtappe 4: Von Kamyk bis Prag

Länge: 233,0 km

Alle Veranstalter
   
Tipp 3:

Böhmen mit dem Fahrrad

Das Konzept - Radtouren in Böhmen Böhmen hat wahre Radlerparadiese. Die Radtouren führen durch einzigartige Ur- und Kulturlandschaften, meist im Grenzland, das vor wenigen Jahren für viele von uns noch am Ende der Welt war - jetzt vor unserer Haustüre liegt.
Auf autofreien oder verkehrsarmen Straßen geht es durch Urlandschaften mit wunderschönen Wäldern, Mooren, Alleen, Seen, Bachläufen und Flußauen zu faszinierenden Kultur-Sehenswürdigkeiten: mächtigen Burgen, märchenhaften Schlößern, romantischen Klöstern, mittelalterliche Städten und idyllischen Böhmischen Dörfern.
Das Radwegenetz ist mit nummerierten Einzelwegen, die einzele Orte/Städte verbindet, ausgestattet.

Themenwege, wie "Moldauradweg" oder "Elberadweg", sind im Aufbau und werden zur Zeit optimiert.

   

 

Menschen
Die Menschen sind freundlich und aufgeschlossen. Überall wird man freundlich und ehrlich empfangen.

Radwege
Böhmen hat wahre Radlerparadiese. Die Fahrradwege führen durch einzigartige Ur- und Kulturlandschaften, meist im Grenzland, das vor wenigen Jahren für viele von uns noch am Ende der Welt war - jetzt vor unserer Haustüre liegt.
Auf autofreien oder verkehrsarmen Straßen geht es durch Urlandschaften mit wunderschönen Wäldern, Mooren, Alleen, Seen, Bachläufen und Flußauen zu faszinierenden Kultur-Sehenswürdigkeiten: mächtigen Burgen, märchenhaften Schlößern, romantischen Klöstern, mittelalterliche Städten und idyllischen Böhmischen Dörfern.

Anreise
Am Besten mit dem Auto und Fahrradständer. Die Autobahnen sind durchweg sehr gut ausgebaut.
Ganz komfortabel geht es auch mit der Eisenbahn. Diese stressfreie Art nutzen auch bekannte Veranstalter.

Wetter
Das Wetter ist nicht mit dem deutschen zu vergleichen. Durch das Kontinentalklima sind die Sommer oft sehr heiß.

Übernachtungen
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es sehr viele, meist Privatpensionen und Hotels.

Essen
Essen und Trinken wird groß geschrieben. Wer kennt nicht den Apfelstrudel, den Germknödel oder die anderen typischen Süßspeisen?
Fast jedes Restaurant kocht die typischen österreichischen Gerichte.
Die hervorragenden Weine - besonders in der Wachau - sollten Sie auf keinen Fall versäumen.

 

(Seitenanfang)