Radfahren auf Malta

Rhein

Radfahren auf Malta? Ja, das geht tatsächlich. Der Tourismusverband bemüht sich sehr um den Ausbau der Radwege.
Über ein EU-Förderprojekt wurden in den letzten Jahren neue Radwege in Malta und Gozo angelegt.
Es gibt teilweise entlang den Hauptverkehrsstraßen schon extra ausgewiesene Radwege auf gepflasterten Wegen oder auf abgetrennten Spuren.
Erfreulich ist, dass auf diese Weise Natur und die Sehenswürdigkeiten kombiniert werden können.
Noch besser ist es aber auf den kleinen, oft einspurigen Straßen zu fahren. Weil die Straßen oft nicht unserem hohen Stand entsprechen, ist hier ein Mountainbike die bessere Wahl.
Es gibt auch schon zahlreiche Fahrradvermieter auf der Insel, die neben dem Fahrrad teilweise auch komplette Routenvorschläge bieten.
Besser noch: Man bucht bei einem Veranstalter vor Ort eine geführte Radtour, dann ist man sicher den besten Weg zu den Sehenswürdigkeiten zu fahren.
Und gleichzeitig erklärt der Führer kompetent, was man gerade anschaut.
Durchaus denkbar ist auch einen Stadtführung per Fahrrad.
Lohnenswerte Ziele sind der Red Tower im Nordwesten mit dem Blick auf Gozo und die Klippen, die Golden Bay mit dem beeindruckenden Strand, die Kulissenstadt Popeye Island, die historische Hauptstadt Mdina, Rabat, Mosta mit seiner Kathedrale, die archaischen Schleifspuren über deren Herkunft man rätselt und nicht zuletzt die Dingli-Cliffs.

Nicht vergessen sollte man die teils heftigen Höhenunterschiede, zur Not schiebt man mal das Rad.

Zeitaufwand: ca. 1 Tag

Höhenmeter: viele

An-/Abfahrt: Valletta

Karte

Dargestellt mit GPX_viewer von Jürgen Berkemeier

 

 

Bilder vom Radausflug auf Malta

Eine Radtour auf den kleinen einspurigen Straßen wird durch die markante Landschaft zum besonderen Erlebnis
Eine Radtour auf den kleinen einspurigen Straßen wird durch die markante Landschaft zum besonderen Erlebnis
Blick auf die Nachbarinsel Gozo
Blick auf die Nachbarinsel Gozo
Popeye Village ist eine Kulissenstadt im Westen von Malta
Popeye Village ist eine Kulissenstadt im Westen von Malta. Hier wurde der Film " Popeye – Der Seemann mit dem harten Schlag " gedreht, heute ist hier im ehemaligen Filmgelände ein Freizeitpark untergebracht.
Genügend kleine Straßen, die verkehrsarm für Radfahrer nutzbar sind
Man ist bemüht das Radwegenetz neben den Straßen auszubauen, aber es gibt genügend kleine Straßen, die verkehrsarm nutzbar sind.
Die Rotunde von Mosta ist eine dem Pantheon in Rom nachempfundene Kirche
Die Rotunde von Mosta ist eine dem Pantheon in Rom nachempfundene Kirche
Die Kirche Rotunde Santa Marija Assunta ist die viertgrößte Ihrer Art auf der ganzen Welt
Die Kirche Rotunde Santa Marija Assunta ist die viertgrößte Ihrer Art auf der ganzen Welt

 

 

Hunderte Stufen geht es steil bergauf
Aussicht auf das Umfeld der alten Hauptstadt Mdina
In den Gassen der alten Hauptstadt Mdina
In den Gassen der alten Hauptstadt Mdina
Zahlreiche Kirchen finden sich in der ummauerten alten Stadt Mdina
Zahlreiche Kirchen finden sich in der ummauerten alten Stadt Mdina
In diesen Steinhäusern wohnten die Mönche
Die Kirche St. Paul in Mdina
Enge Gassen durch die Altstadt
Enge Gassen durch die Altstadt
Schöner Türschmuck an den immer noch bewohnten Häusern in der Altstadt
Schöner Türschmuck an den immer noch bewohnten Häusern in der Altstadt
Typischen Pferdegespanne - nicht jeder will die Stadt zu Fuß erkunden
Wie in jeder historischen Altstadt gibt es auch hier die typischen Pferdegespanne - nicht jeder will die Stadt zu Fuß erkunden
Archaische Schleifspuren, deren konstanter Abstand auf Wagenspuren hindeutet
Im dem felsigen Gebiet findet man eigentümliche archaische Schleifspuren, deren konstanter Abstand auf Wagenspuren hindeutet.
Kleine Kapelle oberhalb den Dinglicliffs
Kleine Kapelle oberhalb den Dingli-Cliffs
Von der Straße sieht man die steil abfallenden Klippen
Von der Straße sieht man die steil abfallenden Klippen
Idyllischer Felsenweg, er führt zu einem Privatgelände
Idyllischer Felsenweg, er führt zu einem Privatgelände
Mit dem Fahrrad kommt man überall hin, aber Vorsicht bei den Klippen
Mit dem Fahrrad kommt man überall hin, aber Vorsicht bei den Klippen
Auf dem kargen Felsboden blühen die Pflanzen noch farbenprächtiger
Auf dem kargen Felsboden blühen die Pflanzen noch farbenprächtiger
Steiler Überhang, oben bemerkt man gar nicht, dass unten die Felswand erodiert
Steiler Überhang, oben bemerkt man gar nicht, dass unten die Felswand erodiert
In den mit Steinmauern abgetrennten Feldern wird offensichtlich wenig gespritzt
In den mit Steinmauern abgetrennten Feldern wird offensichtlich wenig gespritzt
Im Frühjahr blüht es auf Malta überall
Im Frühjahr blüht es auf Malta überall

Weitere Touren auf Malta:

 

 

Beschreibung Karte Weitere Touren