Rheinradweg - Übersicht der Etappen

Blick auf den Mainzer Dom

Rheinradweg: Der Rhein ist 1320 km Länge einer der größten Flüsse Europas. Mit seinen zahlreichen, ausgeschilderten Radwegen gehört er für uns Radfahrer zu den imposantesten und abwechslungsreichsten Flusstälern.

Die Quellen des Rheins liegen in den Schweizer Alpen beim Gotthardmassiv.
Mehrere Quellflüsse vereinigen sich nach dem Durchfließen dramatischer Gebirgstäler in Reichenau (Schweiz) zum Alpenrhein. 
Der obere Rheinradweg folgt dem Rhein durch eine gigantische Gebirgslandschaft durch ein von hohen Bergen begrenztes Tal an Chur vorbei.
Der Radweg berührt Liechtenstein und Österreich, um dann um den Bodensee zu führen.
Eine außergewöhnliche Landschaft umgibt das so genannte "schwäbische Meer", auf hochdeutsch: den Bodensee.
Der Rheinradweg folgt hier als Bodenseeradweg der südlichen Seite des Bodensees.

Der sehenswerte Bodensee verengt sich bei Konstanz wieder zum Rhein und fällt später über den mächtigsten Wasserfall Europas bei Schaffhausen. 
Von hier fließt er als Hochrhein an zahlreichen historischen Städten vorbei nach Waldshut. In diesem Gebiet gibt es einen Rheinradweg auf deutscher und schweizer Seite.
(Quereinstieg über den Schwarzwald-Panorama-Radweg)
Über Laufenburg, Rheinfelden und Bad Säckingen führt der Rheinradweg weiter nach Basel.
Ab Basel ändert er seine Richtung von Westen nach nach Norden und fließt durch die größte geologische Verwerfung, den Rheingraben.
Hier ist der Rheinradweg meist beidseitig des Flusses ausgeschildert.

Schwarzwald und Vogesen begleiten den Rhein durch die oberrheinische Tiefebene bis Karlsruhe. Bei Mannheim vereinigt er sich mit dem Neckar, in Mainz mündet der Main in den Rhein.
Danach durchquert der Rhein das Rheinische Schiefergebirge.
Mit Burgen gekrönt ist die Etappe von Mainz bis Bingen. 

Nach dem Zufluss der Mosel bei Koblenz verbreitert sich das Tal schließlich zur niederrheinischen Tiefebene. 
Ab Bonn wird das Rheintal richtig flach und der Rhein erreicht bald die Niederlande, wo er seinen Namen noch mehrfach ändert.
Als wahres System von Flüssen mündet er schließlich in die Nordsee.

Tipp der Redaktion:
Der Rheinradweg bietet sich neben selbsterkundeten Radtouren besonders auch für geführte Touren an. Der Vorteil einer solchen Tour ist es, dass alle organisatorischen Themen für Sie übernommen werden und Sie sicher keine wichtige Sehenswürdigkeit verpassen. 
Spezialisierte Anbieter, wie hier Launer Reisen, bieten Ihnen dazu ein breites Angebot, passend auf jedes Bedürfnis, an.

 

Streckenlänge Rheinradweg: 1320 km
Fahrzeit: ca. 2 Wochen zzgl. Zeit für Besichtigungen

Übernachten auf der Tour

Hier finden Sie die Übernachtungsliste

Karte

© www.fahrrad-tour.deRHEINRADWEG - Überblick unserer TourenbeschreibungenBaselBodenseeHeidelbergStraßburgMainzVaduzChurBingenKoblenzKölnDuisburg

Tipp: Wir empfehlen & Bücher zu den Touren

Rheinradweg Andermatt bis Basel    Rheinradweg Basel bis Mainz   Rheinradweg Mainz bis Duisburg   Rheinradweg Duisburg bis Hoek van Holland

Rheinradweg: Etappe Andermatt bis Chur Ausgangspunkt ist Andermatt am Oberalppass. Dort entspringt der Rhein. Durch traumhafte Alpenlandschaft geht es weiter bis Chur.
Blick oberhalb des Rheincanyons
Rheinradweg: Etappe Chur bis Lindau: Ausgangspunkt ist das mittelalterliche Chur. Entspannt geht es auf dem Rheindamm weiter über Vaduz zum Rheindelta am Bodensee.
Schloss in Vaduz
Bodenseeradweg Südseite:
Die südliche Umrundung des Bodensees beginnt in Konstanz und führt über Kreuzlingen. In Ufernähe radeln Sie mit schöner Aussicht nach Romanshorn und Arbon. Nach Rohrschach erreichen Sie das geschützte Rheindelta und schließlich Bregenz.
Am Ostufer entlang geht es nach Lindau.
Altstadt in Arbon
Rheinradweg: Etappe Konstanz bis Schaffhausen: Landschaftlich und kulturell eine der schönsten Strecken am Bodensee. Viel sehr schöne Städte, wie Stein am Rhein liegen am Radweg.
Altstadt in Schafhausen
Rheinradweg Schaffhausen bis Waldshut:
Von Schaffhausen führt der Rhein-Radweg rechtsrheinisch weiter und überquert eine Hügelkette. Etwas abseits vom Rhein durchqueren Sie sehr schöne Orte und erreichen den Rhein wieder bei Hohentengen. Nach Küssaberg und Kadelburg erreichen Sie Waldshut.
Altstadt von Schaffhausen
Rheinradweg: Von Waldshut nach Basel:
Von Waldshut radeln Sie entlang dem Hochrhein. Sie passieren schöne Städte mit historischen Kernen wie Laufenburg, Rheinfelden, Bad Säckingen.
  • Ausgangspunkt: Waldshut
  • Ziel: Basel
  • Etappenlänge: ca. 70,0 km
  • Höhenmeter: ca 320 m
  • Waldshut bis Basel
Münster in Basel
Rheinradweg: Etappe Basel bis Breisach rechtsrheinisch:
Von Basel entlang der rechten Rheinseite durch Naturschutzgebiete bis nach Breisach. Viel Natur, super schön.
  • Ausgangspunkt: Basel
  • Ziel: Breisach
  • Etappenlänge: ca. 60,0 km
  • Höhenmeter: ca 30 m
  • Basel bis Breisach
Naturschutzgebiet Rheinbad
Rheinradweg: Etappe Basel bis Rheinhausen linksrheinisch :
Von Basel entlang der linken Rheinseite durch das Naturschutzgebiet Petit Camarque über Breisach nach Rheinhausen. Viel Natur, aber super schön. A
  • Ausgangspunkt: Basel
  • Ziel: Rheinhausen
  • Etappenlänge: ca. 102,0 km
  • Höhenmeter: ca 160 m
  • Basel bis Rheinhausen
Naturschutzgebiet Petit Camarque
Rheinradweg: Etappe Breisach bis Kehl rechtsrheinisch :
Von Breisach durch schöne Landschaft rechts des Rheins zum Naturschutzgebiet Taubergießen. Weiter geht es auf dem Dammweg bis Kehl
  • Ausgangspunkt: Breisach
  • Ziel: Kehl
  • Etappenlänge: ca. 74,5 km
  • Höhenmeter: ca 50 m
  • Breisach bis Kehl
Naturschutzgebiet Taubergießen
Rheinradweg: Etappe Rheinhausen bis Kehl linksrheinisch :
Von Rheinhausen zum Naturschutzgebiet Taubergießen. Weiter geht es mit der Fähre nach Rhinau und entlang dem Rhein-Rhone-Kanal nach Straßburg und Kehl
  • Ausgangspunkt: Rheinhausen
  • Ziel: Kehl
  • Etappenlänge: ca. 58,0 km
  • Höhenmeter: ca 50 m
  • Rheinhausen bis Kehl
Allee am Rhein-Rhone-Kanal
Rheinradweg: Etappe Straßburg - Karlsruhe: Von der Europastadt Straßburg entlang von Altrheinarmen und Klöstern vorbei nach Karlsruhe. Der Radweg verläuft meist auf dem Hochwasserdamm.
  • Ausgangspunkt: Straßburg
  • Ziel: Karlsruhe
  • Etappenlänge: ca. 50,5 km
  • Höhenmeter: ca 30 m
  • Karlsruhe bis Speyer
Allee am Rhein-Rhone-Kanal
Rheinradweg: Etappe Karlsruhe - Speyer :
Entlang von Naturschutzgebieten und Altrheinarmen fahren Sie meist auf dem sehr gut befestigten Rheindamm in die Kaiserdomstadt Speyer.
  • Ausgangspunkt: Karlsruhe
  • Ziel: Speyer
  • Etappenlänge: ca. 51,0 km
  • Höhenmeter: ca 30 m
  • Karlsruhe bis Kehl
Dom in Speyer
Rheinradweg: Etappe Speyer - Worms :
Kulturstrecke vom Kaiserdom zu Speyer bis zum Kaiserdom in Worms. Der sehr gut ausgebaute Radweg folgt Altrheinarmen
  • Ausgangspunkt: Speyer
  • Ziel: Worms
  • Etappenlänge: ca. 57,0 km
  • Höhenmeter: ca 30 m
  • Speyer bis Worms
Altrheinarm in Otterstadt
Rheinradweg: Etappe Worms - Mainz :
Etappe von Worms durch die besten Weinbaugebiete über Oppenheim nach Mainz.
  • Ausgangspunkt: Worms
  • Ziel: Mainz
  • Etappenlänge: ca. 57,0 km
  • Höhenmeter: ca 120 m
  • Worms bis Mainz
Marktplatz in Oppenheim
Rheinradweg: Etappe Mainz bis Oberwesel:
Von Mainz aus in den Rheindurchbruch durch das Schiefergestein. Hier wimmelt es von Burgen. Eine schöner als die andere.
  • Ausgangspunkt: Mainz
  • Ziel: Oberwesel
  • Etappenlänge: ca. 44,0 km
  • Höhenmeter: ca 110 m
  • Mainz bis Oberwesel
Mainzer Dom
Rheinradweg: Tagebuch Mainz bis Koblenz:
Von Mainz aus auf der rechten Rheinseite über Wiesbaden bis Rüdesheim. Ab Bingen gibt es zahlreiche Burgen.
  • Ausgangspunkt: Mainz
  • Ziel: Koblenz
  • Etappenlänge: ca. 107,0 km
  • Höhenmeter: ca 140 m
  • Mainz bis Koblenz
Mainzer Dom
Rheinradweg: Etappe Oberwesel bis Koblenz:
Von Oberwesel am Rheinufer an der Loreley vorbei und weiter über Boppard nach Koblenz.
  • Ausgangspunkt: Oberwesel
  • Ziel: Koblenz
  • Etappenlänge: ca. 44,0 km
  • Höhenmeter: ca 110 m
  • Oberwesel bis Koblenz
Loreleyfelsen
Rheinradweg: Etappe Koblenz bis Köln:
Von Koblenz führt der Rhein noch kurz durch ein Mittelgebirge. Dann verflacht sich die Landschaft und Sie radeln durch die Rheinebene.
Besonders sehenswert ist Köln.
  • Ausgangspunkt: Koblenz
  • Ziel: Köln
  • Etappenlänge: ca. 108,0 km
  • Höhenmeter: ca 137 m
  • Koblenz bis Köln
Kölner Dom
Rheinradweg: Tagebuch Koblenz bis Köln:
Von Koblenz führt der Rhein an zahlreichen Schlössern entlang durch ein Hügelgebiet. Dann verflacht sich die Landschaft und Sie radeln durch die Rheinebene. Königswinter und Bad Godesberg liegen auf dem Weg nach Bonn.
Besonders sehenswert ist am Tourende die Stadt Köln.
Kölner Dom
Rheinradweg: Etappe Köln bis Duisburg:
Von Köln radeln Sie auf neu beschilderten Radwegen beidseits des Rheins zum Teil direkt am Rhein. In Industriegebieten müssen Sie teils ins Land ausweichen. Düsseldorf und Duisburg sind moderne Städte mit zahlreichen grünen Radwegen.
  • Ausgangspunkt: Köln
  • Ziel: Duisburg
  • Etappenlänge: ca. 108,0 km
  • Höhenmeter: ca 137 m
  • Köln bis Duisburg
Rheinorange

 

 

 

Beschreibung Karte Übernachtung Alle Veranstalter Angebote von Veranstaltern

 

radreiseprofi

Radreise zum Nordkap

EuroBike

EuroBike