Rheinradweg von Koblenz nach Bonn/Köln

Reiterstandbild an Deutschen Eck in Koblenz

Die Rheinradweg von Koblenz bis Köln verläuft meist auf asphaltierten Radwegen. Der Hauptweg bleibt links des Rheins, aber auch rechts des Rheins ist ein sehr schöner Radweg beschildert.
Sie können an den Brücken und Fähren beliebig wechseln und sich Ihre schönsten Besichtigungspunkte radeln.
Flussabwärts weichen schnell die Randberge und das Tal wird lieblicher und breiter.
Sie durchradeln den früher so genannten Engergau mit kleinen, sehr alten Orte.
Die Stadt Andernach mit Stadtbefestigung und Mariendom ist z.B. ein richtiges Highlight. Ab hier kann auch auf der rechten Rheinseite gefahren werden. Dort liegt z.B. die früher mit Mauern und Türmen bewehrte Fachwerkstadt Linz.
Sie passieren die Reste der im zweiten Weltkrieg traurig bekannt gewordene Brücke von Remagen. Dort gibt es auch ein Informationszentrum zur Brücke. Die Altstadt ist dort sehenswert.
Bad Godesberg passieren Sie an der Rheinpromenade und fahren nahtlos weiter bis Bonn.
Alternativ gibt es ab "Bad Honneff" rechts des Rheins einen Radweg ohne große Berührung von Industrieanlagen.
Über Widdig und Wesseling erreichen Sie bald "Colonia Agrippinensis", so wurde das römische Köln genannt.
Schon von weitem grüßt der Kölner Dom und Sie werden überrascht sein von der Fülle der Sehenswürdigkeiten der Stadt Köln.

Tourenlänge: ca. 82,5 / 110 km
Höhenmeter: 170 m
Fahrzeit: ca 7 Std

Anfahrt: Koblenz
Etappenziel: Bonn/Köln

Übernachten auf der Tour

Hier finden Sie die Übernachtungsliste

Bücher zu den Touren

Rheinradweg Mainz bis Duisburg

Karte

Dargestellt mit GPX_viewer von Jürgen Berkemeier

GPX-Datei laden

 

 

Orte am Weg - Entfernungstabelle

000,0 km Koblenz
028,0 km Andernach
041,0 km Bad Breisig
051,0 km Remagen
056,0 km Oberwinter
060,0 km Bad Honnef
074,0 km Bonn
110,0 km Köln

→ Ort: zeigt die Entfernung zum nächsten Ort
← Ort: zeigt die Entfernung zum vorherigen Ort, also rückwärts
⊗ ⇐ Ort: zeigt die Entfernung zum Etappenziel
⇒ ⊗ Ort: zeigt die Entfernung zum Ausgangspunkt

Koblenz

SEHENSWERT: Alte Burg, Deutsches Eck, Stadtschloss, Schöne Innenstadt, Festung Ehrenbreitstein

Entfernungen: → Andernach: 28,0 km, ← Koblenz: 0,0 km
⊗ ⇐ Ziel: 110,0 km, ⇒ ⊗ Ausgangspunkt: 0,0 km

INFO: Koblenz gehört zu den ältesten deutschen Städten. Es war schon von Römer besiedelt und nahtlos errichteten nach deren Abzug die Franken einen Königshof.
Bald wurde hier das "Stift St. Kastor" gegründet. Schnell war Koblenz Reichsstadt und wichtiger Verwaltungssitz.
"Kaiser Heinrich II." schenkte die Stadt 1018 den "Trierer Kurfürsten", die sie 1690 sogar zur "Residenzstadt" machten.

Rheinradweg Koblenz Köln
Blick auf die Koblenzer Altstadt über die Mosel

ROUTE: Auf dem Uferweg passieren Sie historische Fachwerkhäuser, die sicher viele Überschwemmungen schon überstanden haben.
Auf dem schön asphaltierten Radweg erreichen Sie nun "Kesselheim".
Der Ort besteht schon seit dem 9. Jahrhundert und gehörte den Herren vom Stift zu Aachen. Zahlreiche Höfe sind noch in ihrem historischen Gewand erhalten.

Rheinradweg Koblenz Köln
Der Rheinradweg folgt dem Ufer an historischen Gemäuern vorbei

ROUTE: Der Rheinradweg unterquert nun die Autobahnbrücke der A48 und erreicht die trutzige Wehrkirche St. Sebastian. Der Ort ist nach dem Schutzpatron der Kirche benannt, die hoch auf einem Hügel des Rhein liegt. Den Ort gibt es schon seit dem 12. Jahrhundert.

Rheinradweg Koblenz Köln
Der Ort Sankt Sebastian stammt aus dem 12. Jahrhundert. Es hat eine alte Kirche mit romanischen Spuren.

ROUTE: Der Radweg bleibt auf dem Dammweg und gibt schöne Blicke auf das rechts Ufer frei.

Rheinradweg Koblenz Köln
Auf der rechten Rheinseite liegt das ehemalige Jagd- und Lustschloss Engers der Trierer Fürstbischöfe

ROUTE: Der Radweg folgt wieder mit schöner Aussicht direkt dem Rheinufer.

Rheinradweg Koblenz Köln
Blick auf Schloss Neuwied, das ehemalige Residenzschloss der Grafen und Fürsten zu Wied in Neuwied

Andernach

Entfernungen: → Bad Breisig: 13,0 km, ← Koblenz: 28,0 km
⊗ ⇐ Ziel: 82,0 km, ⇒ ⊗ Ausgangspunkt: 28,0 km

SEHENSWERT: Alter Kran, Bollwerk, Burgruine, Rheintor, Stadtbefestigung, Mariendom

INFO: Teile der früheren Stadtbefestigung sind noch erhalten und wirken sehr beeindruckend. Die historische Innenstadt ist sehenswert.

Rheinradweg Koblenz Köln
Ruine der ehemaligen Stadtburg in Andernach
Rheinradweg Koblenz Köln
Das Stadtmuseum in Andernach befindet sich im renovierten Haus von der Leyen aus der Zeit der Spätrenaissance.

ROUTE: Gut beschildert geht es weiter an einem alten Kran vorbei. Dann steigt der Radweg an und führt abenteuerlich unter der Trasse der B9 weiter. Danach kommen die ersten Häuser von Namedy.

Rheinradweg Koblenz Köln
Alter Kran am Rheinufer

ROUTE: Der Radweg führt erst etwas abseits vom Rhein weiter und erreicht in Namedy ein altes Renaissanceschloss, das auf den Ruinen einer älteren Wasserburg erbaut wurde.
Heute ist es ein beliebtes Hochzeitsparadies.

Rheinradweg Koblenz Köln
Das Schloss Namedy entstand aus einer umgebauten Wasserburg

Bad Breisig

Entfernungen: → Remagen: 10,0 km, ← Andernach: 13,0 km
⊗ ⇐ Ziel: 69,0 km, ⇒ ⊗ Ausgangspunkt: 41,0 km

SEHENSWERT: Kurstadt mit zahlreichen Heilquellen, Reste der Stadtbefestigung, Spätromanische Kirche St. Viktor

INFO: Breisig ist eine keltische Gründung. Im 10. Jahrhundert entstand schon ein Kloster. Im 13. Jahrhundert entstand hier eine Kommende des Templerordens.

Rheinradweg Koblenz Köln
Das weithin sichtbare Schloss Arenfels entstand durch den Umbau einer Burg aus dem 13. Jahrhundert.

ROUTE: Der Radweg durchquert ein Naturschutzgebiet und passiert die Mündung der Ahr auf einer Holzbrücke. Danach erreichen Sie den Ort Kripp, der gegenüber von Linz liegt. Eine Rheinfähre verbindet die Orte.

Rheinradweg Koblenz Köln
Radweg in Ufernähe nach Linz am Rhein

ROUTE: Mit der Autofähre kann am den Rhein überqueren und die Stadt Linz besuchen.

Rheinradweg Koblenz Köln
Blick auf Linz am Rhein

ROUTE: Der Radweg erreicht nach einer Kehre des Rheins die Ruine der Eisenbahnbrücke Remagen. Im Brückenturm links des Rheins ist ein Museum untergebracht.

Rheinradweg Koblenz Köln
Ruine der bekannten Brücke von Remagen. Auf der rechten Seite gibt es ein kleines Museum.
Rheinradweg Koblenz Köln
Pause am Rheinufer

Remagen

Entfernungen: → Oberwinter: 5,0 km, ← Bad Breisig: 10,0 km
⊗ ⇐ Ziel: 59,0 km, ⇒ ⊗ Ausgangspunkt: 51,0 km

INFO: Remagen war in römischen Zeiten Standort des Kastells Rigomagos. Es wurde im 3. Jahrhundert erbaut. In den Jahren 770 und 773 wird Remagen als Schenkung an das Kloster Lorsch erwähnt. Im 12. Jahrhundert wurde Remagen zur Stadt erhoben.
Die Kirche St. Peter und Paul wurde erstmals im Jahre 1246 erbaut und immer wieder erweitert.

Rheinradweg Koblenz Köln
Die Kirche St. Peter und Paul entstand aus römischen Resten.
Rheinradweg Koblenz Köln
Wahrscheinlich aus dem 7. Jahrhundert stammt das romanische Pfarrhoftor
Rheinradweg Koblenz Köln
Blick auf den Ort Unkel auf der rechten Rheinseite

Oberwinter

Entfernungen: → Bad Honnef: 4,0 km, ← Remagen: 5,0 km
⊗ ⇐ Ziel: 54,0 km, ⇒ ⊗ Ausgangspunkt: 56,0 km

INFO: Mitten im Rhein liegt die Insel "Nonnenwerth". Auf der Insel wurde schon im Jahre 1126 ein Kloster für Benediktinerinnen erbaut.
Das Kloster ist heute in der Obhut der Franziskanerinnen und wird als Internat betrieben.

Rheinradweg Koblenz Köln
Blick auf Oberwinter mit seiner blühenden Uferpromenade

ROUTE: Auf der anderen Rheinseite liegt das Wallfahrtskloster Bornhofen. Es wird heute wieder von Franziskanern betrieben.

Rheinradweg Koblenz Köln
Burgen bei Bad Honnef

Bad Honnef

Entfernungen: → Bonn: 14,0 km, ← Oberwinter: 4,0 km
⊗ ⇐ Ziel: 50,0 km, ⇒ ⊗ Ausgangspunkt: 60,0 km

INFO: Auf der rechten Seite des Rheins liegt nun Bad Honnef. Es hat sich als "Nizza des Rheingaus" einen besonderen Ruf geschaffen und ist Wohnort elitärer Menschen.
Bekannt ist es auch als Kurbad.

Hinter Bad Honnef beginnt das "Siebengebirge". Die Ruine Drachenfels und Schloss Drachenburg bilden den Anfang des Mittelgebirges

Rheinradweg Koblenz Köln
Zahlreiche Villen und Hotels liegen am Rheinufer von Ringsdorf

ROUTE: Der Radweg führt gut beschildert weiter und erreicht einen großen Park.
Wenig später erreichen Sie Bad Godesberg, den Nobelvorort von Bonn. Hier passieren Sie noble Villen und ab und zu auch eine Botschaft oder ein Konsulat.

Bonn

Entfernungen: → Köln: 36,0 km, ← Bad Honnef: 14,0 km
⊗ ⇐ Ziel: 36,0 km, ⇒ ⊗ Ausgangspunkt: 74,0 km

INFO: Die Stadt "Bonn" geht geschichtlich auf römische und germanische Gründungen zurück. Im 10. Jahrhundert entstand eine mittelalterliche Siedlung in der Nähe des Doms. Die Kölner Kurfürsten machten Bonn zu einem ihrer Wohnsitze und verlegten schließlich sogar im 17. Jahrhundert ihre Residenz hierher. Die ehemalige Residenz wurde zur Universität umgebaut. Bonn war in der Nachkriegszeit von 1949 bis 1990 Interims-Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und hat aus dieser Zeit viele attraktive Gebäude

Rheinradweg Koblenz Köln
Ein großer Park erstreckt sich vor Bonn am Rhein entlang

Köln

Entfernungen: → Köln: 0,0 km, ← Bonn: 36,0 km
⊗ ⇐ Ziel: 0,0 km, ⇒ ⊗ Ausgangspunkt: 110,0 km

Rheinradweg Koblenz Köln
Das Schokoladenmuseum in Köln

 

 

Beschreibung Karte Übernachtungen Anschlusstouren Alle Veranstalter

 

bikeshuttle-gardasee

radreiseprofi

EuroBike